Billig-Tarife

Kostenlose Infos zu Abzockfallen

Billig telefonieren: Objektiver Telefontarife Vergleich



Telefontarife Vergleich Wertung: 8 bei 2 Stimmen Durchschnitt: 4 von 5 Sternen

Telefontarife Ausland

Telefontarife ins Ausland können billig sein, wenn ein Telefonanschluss bei der Telekom vorhanden ist. Welcher Call-by-Call Telefontarif für das jeweilige Land der billigste ist erfahren Sie im Telefontarife Vergleichs-Rechner.

Anbieter Übersicht

Eine Übersicht aller Telefon-Anbieter mit Informationen zum Unternehmen sowie Tarifen, Telefonhotlines, Webseiten und Anschriften erhalten sie in der Telefonanbieter-Liste - inklusive Telefonflatrate und Voip-Anbieter.

Callingcard

Billigvorwahl ohne Telekom-Telefonanschluss oder das Telefonieren in der Telefonzelle, im Ausland, im Hotel oder im Krankenhaus geht mit einer Callingcard manchmal billiger. Doch das Telefonieren ist umständlich.

Telefonauskunft im Vergleich

Auch bei den Telefonauskunftsdiensten gibt es Unterschiede. Hier erfahren Sie, welche Anbieter es gibt und wie teuer deren Telefontarife bei der Erfragung einer Rufnummer sind. Der Tarifvergleich gibt Antwort.

Aktuelle Nachrichten über Telefonanbieter:

Telefon-Flat mit Anschluss im Vergleich

Der heimische Telefonanschluss kann wegen der abgeschaften Monopolstellung von diversen Billig-Anbietern bezogen werden. Auch Komfortleistungen wie ISDN, mehrere Rufnummern oder Anrufbeantworter sind je nach Telefontarif beim Anbieter dabei. Auch der Telefontarife Vergleich mit unserem Telefon-Flatrate-Rechner kann beim Billig-telefonieren helfen. Die dortigen Telefontarife gelten für Angebote im Festnetz, das heisst, es wird eine Telefondose oder TV-Kabel-Anschluss vorausgesetzt.

Billig telefonieren mit Call-by-Call

Mit Billigvorwahl, Sparvorwahl oder 010-Vorwahl ist immer das Call-by-Call-Prinzip gemeint. Dabei wird eine 010XX-Rufnummer eines Call-by-Call-Anbieters vor der eigentlichen Rufnummer gewählt. Der Vorteil: Es gelten nicht die Telefontarife der Telekom, sondern die des 010-Anbieters mit Tarifansage. Mit Billigvorwahlen kann vom Telefonanschluss innerhalb des deutschen Festnetzes, in das Ausland und zum Handy günstig telefoniert werden. Voraussetzung ist immer ein Telekom-Telefonanschluss.

Billigvorwahl

20.07.2015

Kein Call-by-Call mehr über die 010033

Telefontarife sind günstiger

06.07.2015

Vodafone senkt Preise auf unter 0,5 Cent

Telefonanschluss ohne Internet

Ein Analoger oder ISDN-Telefonanschluss funktioniert auch ohne Internet. Doch diese beiden Techniken sollen in den nächsten Jahren bei der Telekom abgeschaltet und auf IP-basierte Telefonie (VoIP) umgestellt werden. Hinzu kommt, dass Anbieter schon Internet mit Telefon-Flatrate im Vergleich so billig anbieten, dass dies sogar günstiger ist, als wenn der Telefonanschluss samt Flatrate von der Telekom für 29,95 Euro monatlich bestellt wird. Ein Vergleich von Telefontarifen lohnt daher.


Objektiver Vergleich von Telefontarifen

Um Verbrauchern die Suche nach einem geeigneten Telefontarif zu erleichtern, vergleicht Billig-Tarife.de nahezu alle Tarife der Telekommunikationsanbieter in Deutschland objektiv und unabhängig. Dies bedeutet, dass Tarife nach bestimmten Kriterien wie der monatlichen Grundgebühr oder den Gesprächskosten pro Minute neutral aufgelistet und verglichen werden. Zusätzlich wird in den Telefontarife Vergleich Tabellen einerseits auf Aktionsangebote sowie andererseits auf Tariftricks hingewiesen.

Telefontarife Vergleichstabelle

Mit Call-by-Call im Inland oder ins Ausland billig telefonieren

Wer auf der Suche nach einer günstigen Vorwahl für Telefonate ins deutsche Fest- und Mobilfunknetz ist, wird in der Rubrik Call-by-Call im Inland fündig. Hier werden rund 40 Call-by-Call Billigvorwahlen aufgelistet, die Anrufer aus dem deutschen Festnetz für Gespräche im Inland - also Orts- und Ferngespräche - sowie Gespräche in deutsche Mobilfunknetze und ins Ausland verwenden können.

Ähnlich wie Call-by-Call-Vorwahlen für Gespräche im Inland, können auch Billigvorwahlen für Gespräche von Deutschland in ausländische Fest- und Mobilfunknetze genutzt werden. Verbraucher finden in der Rubrik Call-by-Call Ausland günstige Vorwahlen zum billig Telefonieren in rund 300 Länder.

Was bei Call-by-Call zu beachten ist

Voraussetzung für die Nutzung der Call-by-Call-Vorwahlen ist ein Telefonanschluss der Deutschen Telekom AG, der keine IP-Telefonie verwendet. Unbedingt zu beachten sind außerdem die teilweise starken Preisschwankungen von Stunde zu Stunde. Im Extremfall ändert sich der Preis von einer zur nächsten Stunde um mehrere hundert Prozent - ohne, dass der Anrufer darauf hingewiesen wird. Daher sollten Verbraucher unbedingt auf Tarife mit Tarifansage oder Preisgarantie achten.

Calling-Cards: Die Alternative zu Call-by-Call

Alternativ zu Call-by-Call-Vorwahlen können Verbraucher das sogenannte Callback- bzw. Callthrough-Verfahren per Callingcard zum billig telefonieren verwenden. Nutzer müssen sich zunächst bei einem Anbieter anmelden und ihre Callingcard mit einem Guthaben aufladen. Anschließend erhalten sie eine persönliche PIN-Nummer, durch die sie als Karteninhaber erkannt werden. Vor jedem Telefonat müssen Nutzer ihre persönliche PIN-Nummer gefolgt von der Telefonnummer des gewünschten Gesprächspartners eingeben.