Billig-Tarife

Kostenlose Infos zu Abzockfallen


Den Stromverbrauch online berechnen und sparen

Viele elektrische Haushaltsgeräte können richtige Stromfresser sein. In rund 50 Tests wurde von der Billig-Tarife.de Redaktion exemplarisch der Stromverbrauch der wichtigsten Geräte bei der Benutzung und im Standby-Modus ermittelt. So zeigt der folgende Stromverbrauchsrechner, wie teuer einzelne Geräte im Jahr sind:

Gerät auswählen:
Betriebsdauer: Stunden Min. pro Tag
Strompreis: Cent pro kWh





Den Stromverbrauch einfach senken

Der Standby-Modus ist bei vielen Geräten wie dem Fernseher auf den ersten Blick sehr praktisch. Dieser Modus verbraucht allerdings viel Strom, da das Gerät noch halb angeschaltet ist. Daher sollten Geräte immer komplett ausgeschaltet werden. Verbraucher sollten auch sogenannte Leerlaufverluste vermeiden, das bedeutet, dass zum Beispiel der Drucker auch unbenutzt in der Steckdose Strom verbraucht. Dieser unnötige Verbrauch kann durch das Ziehen des Steckers nach Gebrauch oder die Verwendung einer Steckerleiste mit Ausschaltknopf verhindert werden.

Umdenken bei Kauf und Gebrauch

Neue Geräte sind in der Regel energieeffizienter als die Alten. Die Stromersparnis kann sich dann gegenüber dem Anschaffungspreis nach einiger Zeit sogar rechnen. Ausserdem helfen beim Gebrauch der Geräte laut Verbraucherzentrale kleine Verhaltensänderungen im Alltag, wie unter anderem den Kühlschrank regelmäßig abzutauen, bei niedrigen Temperaturen zu waschen oder beim Duschen eine Wassersparbrause zu verwenden.



Stromverbrauch überprüfen

Verbraucher können den tatsächlichen Strombedarf ihrer elektrischen Geräte auch direkt ermitteln, falls Unsicherheiten gegenüber deren Energieeffizienz und dem Einsparpotenzial bestehen. Dafür sind sogenannte Strommessgeräte (auch Amperemeter genannt) sinnvoll, diese können an verschiedenen Stellen ausgeliehen oder für rund 10 Euro gekauft werden.


Quelle Foto: ©Paul-Georg Meister | PIXELIO.de