Billig-Tarife

Pressetexte und Pressemitteilungen bis 2007




30.08.2007 Für wen lohnt sich der neue Handytarif von Lidl?

+ + + Neuer Mobilfunk-Discounter Fonic ab 3. September exklusiv bei Lidl
+ + + Lidl-Angebot rund 30 Prozent billiger als der Wettbewerb?

Download der Pressemitteilung (DOC)





28.08.2007 5 Tipps: Was ist beim Stromanbieterwechsel unbedingt zu beachten?

+ + + Bundesnetzagentur ruft zum Stromanbieterwechsel auf
+ + + Bei Billig-Tarife.de Stromanbieter kostenlos regional vergleichen

Download der Pressemitteilung (PDF)





28.06.2007 Das Handy wird 15 Jahre

+ + + Mobilfunkgespräche fast so billig wie Festnetztelefonate?
+ + + Handyflatrates und Festnetznummern für dass Handy sorgen für Innovation

Download der Pressemitteilung (PDF)





26.10.2006 Günstigster Call-by-Call Tarif gelangt per Push-Dienst auf das Handy

+ + + push2you: main (GRUPPE) nutzt Billig-Tarife.de als Content-Lieferant
+ + + Billig-Tarife.de bringt aktuelle Call-by-Call Tarife auf das Handy

Download der Pressemitteilung (doc) | Download Bildmaterial (jpg)





17.08.2006 Internet-by-Call: Schock bei 1000 Prozent höherer Internetrechnung

+ + + Verbraucher unterschätzen Gefahren von Internet-by-Call
+ + + By-Call Nutzer werden über Preiserhöhungen nicht immer informiert
+ + + Verbraucherschutzgesetz fehlt noch immer

Download der Pressemitteilung (PDF)





09.12.2004 Was bietet eine Telefon-Flatrate für unter 20 Euro?

+ + + Neuer Trend: Verbraucher telefonieren zum monatlichen Pauschalpreis
+ + + Kostenloser Preis-Leistungsvergleich aller Anbieter bei Billig-Tarife.de
+ + + Tarif-Vergleichstabellen für Online- und Printmedien

Download der Pressemitteilung (PDF)





28.06.2004 Neuer 12 Cent Tarif der Telekom nur für Frauen?

+ + + 12 Cent Tarif der Deutschen Telekom AG von Regulierern genehmigt
+ + + Billig-Tarife.de warnt vor Tarifen mit hohen Taktungen
+ + + Günstiger Telefontarif nur für Langtelefonierer

Download der Pressemitteilung (PDF)





17.06.2004 Internet-Telefonie bereit für den Massenmarkt

+ + + Alle Infos zu VoIP: Billig-Tarife.de informiert über den neuen Trend
+ + + Onlinemagazin Billig-Tarife.de vergleicht erstmals VoIP Anbieter
+ + + Voice over IP ersetzt analoge- und ISDN-Telefonanschlüsse

Download der Pressemitteilung (PDF)




16.04.2003 Gefahr bei Internet-by-Call Tarifen

Erst Anfang dieses Monats freuten sich viele Internetnutzer über ein Top-Internet-by-Call Angebot eines deutschen Internetproviders. Für 0,85 Cent pro Minute konnte man rund um die Uhr mit einer Einwahlgebühr von 2,9 Cent relativ günstig im World Wide Web surfen. Eine Anmeldung war nicht erforderlich. Heute mussten wir feststellen, dass der Anbieter urplötzlich den Tarif um bis zu 134 Prozent in der Nachtzeit (21 bis 5 Uhr) erhöht hatte. Auch die Einwahlgebühr stieg auf 5,79 Cent.

Einziges Problem: Alle Internet-by-Call Nutzer wurden nicht über die Preisänderung informiert und surfen nun unter Umständen unwissentlich zu schlechteren Konditionen. Hauptgrund für die Desinformationen ist das Anmeldeverfahren, dass bei Internet-by-Call Tarifen in der Regel nicht existiert. Besitzt der Internetprovider keine persönlichen Informationen (z.B. eMail-Adresse) des Nutzers, kann er auch nicht über Änderungen informieren. Dass am Anfang einer jeden Onlinesession der Tarif auf einer Internetseite automatisch angezeigt werden kann, hat anscheinend noch kein Anbieter erkannt. Stattdessen ändern einige Internet-by-Call Anbieter Ihre Tarife manchmal von einem Tag auf den anderen ohne die Öffentlichkeit im Vorfeld zu informieren.

Wenn man einen Internet-by-Call Tarif nutzen und stets über die aktuellen Kosten informiert sein möchte, empfiehlt sich eine regelmäßige Kontrolle der Preise auf der Webseite des Anbieters. Wem das zu lästig ist, für den bieten einige Internet-by-Call Provider eine "Preisgarantie" bis zu einem bestimmten Datum an.




12.01.2002 Die billigsten Telefontarife kostenlos per eMail

Die Internetseite Billig-Tarife.de bietet allen Sparsüchtigen einen ganz besonderen Service an: Die billigsten Call-by-Call Anbieter für das Festnetz und das Mobilfunknetz werden jetzt jedem Abonennt des Billig-Tarife.de Newsletters kostenlos zugesendet. Die Liste ist übersichtlich gestaltet und wird seperat per eMail versendet, sodass man sie sehr gut ausdrucken kann. Die Telefontabelle ist ohne Werbung versehen, sodass keine unnötige Tinte beim Ausdruck verschwendet wird.

Dies ist aber noch nicht alles, denn der Billig-Tarife.de Newsletter hat noch ein weiteres Spezial. Billig-Tarife.de weist in seinem Newsletter auch die billigsten Internettarife aus. So weiss der Internetuser immer, ob er auch am billigsten surft.

Einen Vorteil hat der Newsletter: Der Benutzer schont seine Internetkosten, da er nicht immer eine Internetseite besuchen muss. Ausserdem wird der Newsletter immer einmal im Monat versendet, sodass der Abonennt nicht durch unnötige Post gestört wird.

Kostenlos anmelden kann man sich über http://www.billig-tarife.de/newsletter





23.10.01 Billig-Tarife.de zahlt Geld-Prämien für Tarifabschlüsse

Jeder, der auf der Internetseite Billig-Tarife.de einen ausgewählten Tarif beantragt, erhält dafür eine bestimmte Geld-Prämie. Zur Zeit stehen Internettarife, ISDN-Anschlüsse und eine sehr günstige Flatrate von der 1&1 Internet AG zur Auswahl. Billig-Tarife.de macht damit einige Tarife noch billiger und gibt einen Teil der Provision, die Billig-Tarife.de für die Vermittlung erhält, gleich an die Kunden weiter.

Für die äusserst billige DSL-Flatrate von der 1&1 Internet AG zahlen wir zusammen mit einem T-DSL-Anschluss von der Deutschen Telekom beispielsweise eine Geld-Prämie in Höhe von 50 DM an den Kunden.

Einzige Bedingung: Der Tarif darf nicht innerhalb von 3 Monaten gekündigt werden. Aus diesem Grund wird die Prämie auch erst nach diesem Zeitraum auf das Girokonto des Kunden überwiesen. Ausserdem muss man sich über die Internetseite Billig-Tarife.de anmelden, um die Provision zu erhalten.

Eine Übersicht der ausgewählten Tarife und dessen Prämien finden Sie nur unter http://www.billig-tarife.de/praemie





Tarifvergleiche mit Billig-Tarife.de

Wer kennt das nicht: Das Benzin wird teurer, das Handy immer kostspieliger und der Telekommunikationsmarkt immer undursichtiger. Die einzigste und effektivste Lösung ist in diesem Fall ein Tarifvergleich. Soll man sich nun alle möglichen Firmen zusammensammeln und vergleichen? Nein - dafür gibt es doch das Internet!

Im Internet sind mitlerweile viele Webseiten entstanden, die einen kostenlosen Tarifvergleich für den Verbraucher anbieten. Das Angebot reicht von Reisen über Internet- oder Telefontarife bis hin zur Ermittlung des günstigsten Paketdienstes.

Da Das Internet immer unübersichtlicher wird und der Laie nur sehr mühsam einen Tarifvergleich für sein Gebiet findet, wurde die Billig-Tarife.de entwickelt. Bei Billig-Tarife.de finden Sie alle die Webseiten, die einen kostenlosen Tarifvergleich anbietet. Die einzelnen Webseiten sind kommentiert und wurden von der Redaktion bewertet. Im Bereich Telefon und Internet vergleicht Billig-Tarife.de zum Teil auch selbst. Aktuelle Nachrichten aus der Welt der verwirrenden Tarife runden das Angebot ab.



Pressekontakt:
Philipp Jorek
eMail:
jorek@billig-tarife.de



 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details

 
 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details