Billig-Tarife

E-Plus: MMS in alle Netze für 39 Cent

16.08.2004 - Überhöhte Preise für den Versand von Foto- und Video-MMS von durchschnittlich 81 Cent schreckten die Verbraucher bisher ab. Radikale Preissenkungen von bis zu 70 Prozent sollen den SMS-Nachfolger nun schmackhaft machen. Nach T-Mobile, Vodafone und o2 senkt nun auch E-Plus die Preise für den Versand von MMS auf 39 Cent.

Ab dem 1. September kostet jede MMS auch bei E-Plus einheitlich 39 Cent. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein E-Plus Kunde mit einer Prepaid-Karte oder einem Laufzeitvertrag die Nachricht schickt. Der Preis gilt für den Versand aller MMS bis 100 KB in die nationalen Mobilfunknetze, an E-Mail-Adressen sowie an das und aus dem Multimedia-Album. Bei T-Mobile und Vodafone darf die MMS zum gleichen Preis sogar bis zu 300 KB gross sein. Dazu gehören neben Fotos auch MMS-Videonachrichten. Diese neuen multimedialen Botschaften können E-Plus Kunden ab sofort verschicken und empfangen. Die MMS-Preissenkung ist bei allen Anbietern vorerst bis zum 31.12.2004 befristet.

Die Kamera gehört beim Handy inzwischen fast zum Standard, die Megapixel-Auflösung für Handyfotos steht in den Startlöchern und Mobilfunkkunden verschicken immer mehr multimediale Nachrichten. Ob ein Schnappschuss vom Sommerausflug inklusive kurzem Text oder eine Filmsequenz von der letzten Party. Statt Fotos nur zu schiessen und zu speichern, erhoffen sich nun die Mobilfunkanbieter durch die Preisreduzierung auch mehr Versendungen.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
www.eplus.de
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
26.08.2004   Victorvox mit neuen Mobilfunktarifen nach Maß


[Quelle: E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG, Mummert] [Redakteur: Philipp Jorek]