Billig-Tarife

T-Com: Neue DSL-Preise und mehr Speed ab April

26.02.2004 - T-Com verleiht dem Breitband-Markt in Deutschland neue Impulse: Mit einem neues T-DSL Portfolio und komplett neuen DSL-Anschlusspreisen startet T-Com zum 1. April 2004 in den Markt. Mit dem Produkt-Relaunch wird auch eine neue Preis- und Leistungsstruktur umgesetzt, die nicht jedem zu gute kommt.

Surfen mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 3072 kbit/s:
T-DSL 3000 heißt das neue Angebot, das ab 1. April für einen Preis von zusätzlich 24,99 Euro pro Monat zum T-Net oder T-ISDN Anschluss gebucht werden kann. Die zweite Variante, T-DSL 2000, kostet für Kunden 19,99 Euro im Monat. Das neue T-DSL 2000 Angebot löst den bisherigen T-DSL 1500 ab, dessen Vermarktung eingestellt wird. Dafür zahlten T-ISDN Kunden bisher 22,98 Euro monatlich und T-Net Kunden 29,98 Euro. Die Preissenkung gilt ab dem 1. April auch für Bestandskunden, die das bisherige T-DSL 1500 Angebot gebucht haben.

Wer bislang einen T-DSL 768 Anschluss nutzt, wird künftig mit bis zu 1024 kbit/s surfen, damit endet die Vermarktung des T-DSL 768. Ab dem 1. April beträgt der Preis für das neue T-DSL 1000 Angebot einheitlich für T-Net und T-ISDN Anschlüsse 16,99 Euro. Bisher wurden 19,99 Euro (T-Net) bzw. 12,99 EUR (T-ISDN) berechnet. Für T-ISDN Bestandskunden gilt der neue Preis ab dem 1. Januar 2005.

Tariftübersicht anzeigen >>>


T-Com bietet zusätzliches Wholesale-Angebot für Wettbewerber:

Um dem Markt für breitbandige Anschlüsse neue Impulse zu geben, wird T-Com in Ergänzung vorhandener DSL-Tarifangebote nun auch den DSL-Anschluss als Wholesale-Produkt anbieten. Damit können Kunden nicht nur den DSL-Tarif (wie bisher) sondern auch den DSL-Anschluss z.B. über die 1&1 Internet AG, Tiscali, freenet AG oder einem anderen Anbieter abrechnen lassen.

Schon heute haben Wettbewerber wie z.B. die Arcor AG die Möglichkeit, bei T-Com die Anschlussleitung anzumieten und darüber hinaus eigene Breitbandanschlüsse und Dienstleistungen anzubieten. Ende 2003 waren bereits über 1,3 Millionen Anschlussleitungen vermietet, davon wird ein hoher Prozentsatz für die Realisierung von breitbandigen Angeboten genutzt.

Für Internet Service Provider besteht die Möglichkeit, T-DSL Kunden eigene Internet-Angebote zu unterbreiten. Hierfür bietet T-Com eine Reihe von Zugangsprodukten an. T-Com wird die Angebotspalette ab 1. Juli 2004 mit T-DSL als Wholesale-Produkt zusätzlich erweitern. Das Angebot wird nach Auskunft von T-Com deutliche Abschläge gegenüber dem Endkundenpreis vorsehen.

Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen:   Kommentare:
> Infos zur Deutschen Telekom AG
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Fügen Sie Billig-Tarife.de hinzu
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
Ähnliche Nachrichten:
01.09.2004   100 Euro DSL-Bonus bei freenet und AOL (geändert)
31.08.2004   Lycos DSL Tarife mit 100 Euro Reiseprämie
27.08.2004   DSL-Flatrate jetzt inklusive Antivirensoftware
23.08.2004   Internet über TV-Kabel bald ohne Konkurrenz?
20.08.2004   01058 führt zweiten Internet-by-Call Tarif ein
19.08.2004   Tiscali DSL Flatrate: 3 Monate halbe Grundgebühr




 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details