Billig-Tarife

Weltweit erstes UMTS-Handy mit Push-to-Talk

24.02.2004 - Motorola ist weltweit der größte Hersteller von Handys für den UMTS-Standard 3G. Auf dem 3GSM World Congress in Cannes stellte das Unternehmen mit dem E1000 bereits das fünfte und bislang modernste UMTS-Handy vor, und bietet damit ein konkurrenzloses 3G-Produktportfolio.

Zum Telefonieren allein ist das E1000 gleichwohl viel zu schade. Denn die integrierte Kamera mit einer Auflösung von 1,3 Megapixel und digitalem 8-fach Zoom, das große TFT-Display mit 64.000-Farben und die leistungsstarke Image-Software ermöglichen Videokonferenzen in PC-Qualität. Auch das Anschauen des Trailers zum aktuellen Kinofilm oder des neuesten Musikvideos auf dem hochauflösenden Bildschirm mit MPEG4 wird nicht zur Suchaufgabe. Zur Serienausstattung gehört auch das Assisted Global Positioning System (A-GPS) und der integrierte MP3-Player.

Das vielseitige Handy bietet dank einer Push-to-Talk-Taste (PTT) den Netzbetreibern in Europa die Chance, ihren Kunden bereits in 2004 den neuen PTT-Service auch über UMTS anzubieten. PTT vereint dabei Handy und Walkie-Talkie. Ein Tastendruck reicht aus, um mit einer Einzelperson oder auch einer ganzen vordefinierten Gruppe sofort im Gespräch zu sein.

Das E1000 wird im zweiten Halbjahr 2004 verfügbar sein und im oberes Preissegment aufhalten.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
www.motorola.de
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
26.08.2004   Victorvox mit neuen Mobilfunktarifen nach Maß


[Quelle: Pressemitteilung Motorola GmbH] [Redakteur: Philipp Jorek]