Billig-Tarife

Mobiles bezahlen: Moxmo übernimmt Paybox

28.06.2003 - Noch bis vor wenigen Monaten war das Bezahlen per Handy mit dem Paybox-System möglich. So konnte man Überweisungen oder Einkäufe einfach, schnell und bequem mit dem Handy erledigen. Urplötzlich gab die paybox deutschland AG bekannt ihren Dienst in Deutschland einzustellen. Ein riesen Verlust für deutsche Visionäre?

Der international tätige mobile-payment-Anbieter Moxmo hat sich dazu entschlossen das deutsche Paybox-System zu übernehmen. Kunden, die bisher bei Paybox angemeldet waren, werden jetzt direkt von Moxmo übernommen. Eine Neuanmeldung ist nicht erforderlich. Auch "die AGB\'s der paybox Deutschland AG (Stand 02/2002) sowie die Konditionen und Jahresgebühren" sind laut der Internetseite von Moxmo weiterhin gültig.

Auche eine von Orange, Telefonica Moviles, T-Mobile und Vodafone gegründete Mobile Payments Services Association (MPSA) zur Förderung mobiler Zahlungssysteme firmiert seit 24. Juni 03 unter dem Namen Simpay. "Simpay" soll für die Evolution des Mobiltelefons vom reinen Kommunikationsgerät zum Allroundgerät stehen, mit dem nun auch die alltäglichen Zahlungsgeschäfte erledigt werden können. Alles in Allem will Simpay eine offene und interoperable Plattform für das Bezahlen per Handy stellen. Transaktionen mit niedrigem Warenwert, etwa für eine MP3-Datei, einen Spiele-Download oder den Parkschein, werden unmittelbar der Mobiltelefonrechnung belastet.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
www.moxmo.com
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
26.08.2004   Victorvox mit neuen Mobilfunktarifen nach Maß


[Quelle: www.moxmo.com, eMail von Paybox, PR T-Mobile] [Redakteur: Philipp Jorek]