billig-tarife.de - günstige Tarife vergleichen

Kabel Deutschland:
Mehr WLAN in der Innenstadt

15.06.2015 Haftungsrisiken spielten in den letzten Jahren eine große Rolle WLAN in Cafes, Restaurants oder Arztpraxen anzubieten. Mit einer neuen Störerhaftung will Kabel Deutschland nun das WLAN ind Deutschlands Städten ausweiten.

Erst letztes Jahr im Oktober meldete Kabel Deutschland 500.000 WLAN Hotspots. Zwischen zwei WLAN-Varianten können Komunen für Ihre Innenstädte, Hotels und Restaurants oder andere Unternehmen jetzt, ein halbes Jahr später, wählen:

In der ersten Variante ist unbegrenztes und kostenfreies Surfen per WLAN möglich. Die gesamten Kosten hierfür muss dann der lokale Betrieb übernehmen. In Norwegen beispielsweise ist dieses Prinzip schon Alltag. In Cafes surfen und arbeiten die Leute schon seit Jahren und bezahlen nicht für den Internetzugang extra.

Die zweite Variante ist zeitlich begrenzt. Für beispielswesie 30 Minuten kann der Internetzugang beispielsweise kostenlos genutzt werden.

Für die City WLAN-Lösung wird zusätzlich ein Kabelanschluss von Kabel-Deutschland benötigt, an dem ein oder mehrere WLAN-Router für den WLAN-Hotspot angeschlossen werden. 750.000 WLANs stellt der Internetanbieter bereits in Deutschland zur Verfügung. Die Telekom plante bereits vor knapp über 2 Jahren 2,5 Millionen WLANs, wirkliche Zahlen aus der heutigen Praxis liegen hingegen nicht vor.

Mehr:
Ohne WLAN per Surfstick: Tarifvergleich anzeigen


Impressum