billig-tarife.de - günstige Tarife vergleichen

Telekom Speedport Neo:
Neue Box jetzt auch mit Stromkabel-Internet

26.05.2015 Ab dem 16. Juni ist der Speedport Neo erst im Handel erhältlich, doch wir stellen ihn schon jetzt vor: Die neue Box der Telekom reduziert den Kabelsalat für den heimischen Telefon- und Internetanschluss und hat eine neue Funktion.

Für jeden Telefonanschluss mit Internet wird heutzutage eine kleine Box namens Router zu Hause hingestellt. Diese wird benötigt, um die immer mehr werdenden Funktionen bewerkstelligen zu können. So gelten DSL-Modem, Telefon-Basisstation und WLAN-Router für das Funkinternet als Basisfunktionen, die jede Box haben sollte.

Für weniger Kabelsalat sorgt jetzt eine neue Funktion: Ein integriertes Netzteil ermöglich es die Box direkt in dei Stromsteckdose zu stecken. Damit enfällt das zusätzliche Stromkabel und die Befestigung mit Schrauben an der Wand. Laut unseres DSL-Flatrate-Vergleich hat diese Funktion noch kein anderer DSL-Anbieter bei seinen Internettarif-Paketen.

Neuer Speedport Neo mit Internet via Stromleitung

Die Steckdose des neuen Speedport Neo hat zusätzlich noch einen weiteren großen Vorteil: Per sogenannter Powerline (Internet über die Stromleitung) kann die heimische Stromleitung auch für die Internetübertragung genutzt werden. Statt über WLAN per Funk kann damit in einem anderen Raum per speziellem Strom-Adapter der Computer mit dem Internet verbunden werden.

Die Speedport Neo Box bietet die Deutsche Telekom ab Mitte Juni im Handel und über die Internetseite für einmalig 179,99 Euro an.



Mehr:
Vergleichstabelle von über 20 Anbietern


Impressum