Billig-Tarife

Ab 14,90 Euro : Blau.de Handyflat wird billiger - aber nicht dauerhaft

06.02.2015 - 14,90 Euro statt 19,90 Euro soll die Allnetflat vom Discounter Blau.de ab 16. Februar günstiger werden. Wie sich einer der ersten Mobilfunk-Discounter Deutschlands im Vergleich zum Wettbewerb schlägt, zeigt der Tarifvergleich.

Nur 14,90 Euro Grundgebühr sind laut unserem Handy-Flatrate Vergleich zusammen mit 500 MB Internet-Datenvolumen schon sehr günstig - zumindest auf dem ersten Blick. Wäre da nicht eine Erhöhung der Grundgebühr ab dem zweiten Jahr auf 19,90 Euro. Diese Erhöhung gibt es bei vielen anderen Handyflats dagegen nicht. Eine SMS-Flatrate ist nicht dabei. Diese werden jeweils mit 9 Cent berechnet.

Weitere Kosten entstehen nach dem Verbrauch der 500 MB Datenvolumen nicht, so wie es neuerdings bei O2- und schon länger bei Base-Neukundenverträgen ist. Blau.de ist dagegen ebenfalls im E-Plus-Mobilfunknetz. Die Mindestvertragslaufzeit bleibt bei 24 Monaten.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
Über 300 Flatrates, Prepaid- und Kombi-Handytarife
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
06.02.2015   Ab 14,90 Euro : Blau.de Handyflat wird billiger - aber nicht dauerhaft
03.02.2015   Samsung: Neues Galaxy A5 Smartphone mit 13 Megapixel-Kamera
02.02.2015   Ab 9,95 Euro: Ist die neue Yourfone Allnetflat wieder die Billigste?
30.01.2015   Neue Computerbild Aktion: 1 GB Datenvolumen und Allnetflat für 12,95 Euro
27.01.2015   Nicht erreichbar: Probleme beim Handytarif von Galeria Mobil
26.01.2015   Schnelleres Internet: LTE jetzt für alle O2-Kunden
23.01.2015   Winsim und Fonic: Aktuelle Angebote für Allnetflats mit 2 GB Internet
22.01.2015   Ab Ende Januar: Neue Congstar-Tarife gelten nur für das Internet
21.01.2015   Schnelle Hilfe: Whatsapp Sperre nicht nur bei unechter App?
20.01.2015   Neue O2 Tarife: Datenautomatik kann zur Kostenfalle werden


[Quelle: Pressemitteilung Blau.de] [Redakteur: Philipp Jorek]