Ohne Aufpreis: Vodafone stellt Bestandskunden auf LTE um

08.10.2014 - Vodafone Smartphone-Bestandskunden können seit Anfang Oktober mit bis zu 21,6 MBit/s schnell per LTE surfen. Möglich macht dies eine kostenlose Umstellung der Geschwindigkeit durch Vodafone. Beim Preis ändert sich nichts.

Zuvor konnte in diversen Tarifen mit maximal 7,2 MBit/s gesurft werden. Diese mobile Internet-Geschwindigkeit haben bereits Discount-Anbieter für Handyflatrates in ihren Tarifen verbessert. Mit der Änderung zieht damit auch der Mobilfunk-Netzbetreiber Vodafone nach. Einen Aufpreis gibt es dafür nicht.

Auch Neukunden profitieren von dem 21,6 MBit/s schnellen mobilen Internet per Smartphone. Die Geschwindigkeit kann in den kleineren SMart-Tarifen erreicht werden. Handytarife mit Allnetflat von Vodafone sind hingegen mit bis zu 100 Mbit/s nutzbar.

Im Oktober hatte Wettbewerber O2 bereits die Geschwindigkeit auf 21,1 Mbit/s erhöht, jedoch nur bei bestimmten höherpreisigen Tarifen.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen:   Kommentare:
Tarifrechner für Allnetflats und Prepaid
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Ähnliche Nachrichten:
08.10.2014   Ohne Aufpreis: Vodafone stellt Bestandskunden auf LTE um
29.09.2014   Internet inklusive: O2 Netzclub startet neuen Smartphone-Tarif für 7,95 Euro
24.09.2014   Neuer Surfstick Tarif: 1 GB Internet für 99 Cent bei Bildmobil
23.09.2014   Internet auf dem Smartphone: Congstar erhöht auf 14,4 Mbit/s