billig-tarife.de beim Ministerium: Gesetzes-Vorschläge für Apps gesucht!

12.06.2014 - Sie fühlen sich bei Apps über den Tisch gezogen, haben Angst um Ihre Daten oder wünschen andere gesetzliche Bestimmungen für Apps? Als einzigstes Unternehmen aus dem App-Bereich ist billig-tarife.de bald zu Gast im Verbraucher-Ministerium und will ihre Vorschläge präsentieren.

Jorekbillig-tarife.de setzt sich für Verbraucher ein und ist deshalb in ein Verbraucherschutz-Ministerium eingeladen worden. Bei einem zweistündigen Roudtable will sich Philipp Jorek von billig-tarife.de für die Verbraucher-Interessen einsetzen und Schwachstellen in der aktuellen und zukünftigen App-Entwicklung aufzeigen. Das 13 jährige Knowhow im Telekommunikationsmarkt sowie die hier einreichbaren Vorschläge von Verbrauchern sollen der Staatsministerin persönlich vorgetragen werden. Damit können auch Verbraucher den Grundstein für neue Gesetze setzen.

Bitte reichen Sie hier Vorschläge, Ideen oder Wünsche ein:



Ihr Name (freiwillig):
Betreff/Thema:
Ihr Kommentar:

     





..
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen:   Kommentare:
Über 300 Handytarife mit und ohne Internet
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Ähnliche Nachrichten:
12.06.2014   billig-tarife.de beim Ministerium: Gesetzes-Vorschläge für Apps gesucht!
06.06.2014   Simkarte: 4 mal mobiles Internet kostenlos zu 1&1 DSL