Billig-Tarife

Top Angebote, Deals und Fallen

Weniger Tricks bei DSL-Bestellung: Sicherheitspaket wird nicht immer untergejubelt

10.06.2014 - Zusammen mit DSL-Komplettpaketen wurde bisher bei vielen Anbietern ein Sicherheitspaket für bis zu 4,99 Euro monatlich mit verkauft, obwohl der Kunde dies nicht aktiv angegeben hat. Zusatzkosten waren die Folge, aber immer mehr Anbieter distanzieren sich von dem DSL Trick.

Ab 11. Juni soll das Sicherheitspaket bei Kabel BW beispielsweise nicht mehr fester Bestandteil des Internet- und Telefon-Anbieters sein. Kunden können dies aber als Option dazubuchen. Damit kann der Kunde selber aktiv entscheiden, ob er es möchte oder nicht. Die ersten drei Monate sind dabei gratis, ab dem vierten Monat fallen 4 Euro an. Auch DSL-Anbieter wie Vodafone und die Telekom bieten ein Sicherheitspaket mit Antivierensoftware zusammen mit dem Internetanschluss an. Kunden müssen bei der Bestellung dies aber extra auswählen. Der Tariftrick ein Sicherheitspaket unterzujubeln wird dort nicht angewandt. Auch ein Landgericht hatte derartige Internettarife schon kritisiert.

Bei 1&1 hingegen wird das alte Prinzip angewandt: Wer einen DSL-Tarif online bestellt, der bekommt automatisch ein kostenpflichtiges Sicherheitspaket dazu - auch, wenn er es nicht aktiv hinzufügt.

DSL Trick umgehen: Sicherheitspaket deaktivieren


Doch der Kunde hat eine Möglichkeit das Sicherheitspaket aus der Bestellung zu entfernen: Bei der Bestellübersicht muss der Kunde auf das Papierkorb-Symbol klicken, das neben den Angaben zum Sicherheitspaket steht. Dort ist der Tariftrick dann kurz aufgelistet: 0 Euro kostet das Paket in den ersten 3 Monate, danach jeweils 4,99 Euro monatlich. 1&1 räumt eine monatliche Kündigungsmöglichkeit ein.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen:   Kommentare:
> DSL Tarife im objektiven Vergleich
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Fügen Sie Billig-Tarife.de hinzu
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
Ähnliche Nachrichten:
10.06.2014   Weniger Tricks bei DSL-Bestellung: Sicherheitspaket wird nicht immer untergejubelt
30.05.2014   Bahn baut weiter: Alle ICEs erhalten Internet-Hotspots