Billig-Tarife

Kostenlose Infos zu Abzockfallen

Telefonwerbung: Netzagentur schaltet 9 weitere Callcenter ab

11.04.2014 - Nächtliche Belästigungen durch unerwünschte Telefonanrufe haben ein Ende - zumindest vorübergehend. Die Bundesnetzagentur hat Callcenter mit bis zu 20 Anrufen am Tag die Rufnummer abgeschaltet. Doch jetzt schlagen sie zurück.

Über 300 Verbraucher hatten sich bei der Bundesnetzagentur über unerwünschte und belästigende Werbeanrufe beschwert. Selbst als die betroffenen Verbraucher die angezeigte Rufnummer zurückriefen, ging nur ein Anrufbenatworter dran. Hinterlassende Nachrichten mit dem Wunsch der sofortigen Einstellung der Anrufe ignorierten die Anrufer. Zudem wurden diverse betroffene zum Teil fünf bis 29 mal täglich oder aber sogar in Einzelfällen 210 mal innerhalb von fünf Tagen angerufen.

Besonders störend sind dabei sogenannte redictive Dialer, die die Callcenter verwenden. Dabei handelt es sich um ein Wählprogramm, das die Rufnummer von Telefoninhaber gleich mehrfach und automatisch wählt. Erst wenn der Telefonhörer abgehoben wird, sagt der Telefon-Agent etwas. Dies kann dazu führen, dass Verbraucher das Telefon abheben, der andere Gesprächspartner des Callcenters aber einige Sekunden benötigt, bis er zu hören ist.

Telefonwerbung mit Handy-Rufnummer


In einem aktuellen Fall dieser Woche wurde das gleiche Verfahren mit einer Handy-Rufnummer als Absender genutzt. Diese Handynummer wurde vermutlich von einem dubiosen Callcenter missbraucht, um die Absenderrufnummer zu verschleiern. Gleichzeitig gab sich der Anrufer als eine Versicherung aus, von der er nicht anrief.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen: Kommentare:
> Ratgeber für Telefon-Abzocke
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Anzeige1 GB surfen & endlos
simsen & telefonieren
Jetzt 3 Monate GRATIS*
   
Ähnliche Nachrichten:
11.04.2014   Telefonwerbung: Netzagentur schaltet 9 weitere Callcenter ab