Das ändert sich: Neue mobile Surfflat-Tarife bei Congstar

26.03.2014 - Ab sofort gibt es neue Tarife für das mobile Surfen per Laptop, Surfstick oder Tablet. Zwischen 9,99 und 19,99 gibt es alles, nur wenig günstiges im Vergleich mit anderen mobilen Internettarifen.

Die neuen Tarife des Telekom-Discounters Congstar heißen ab sofort Congstar Surf Flat S, M und L. Einzig und allein in der monatlich anfallenden Grundgebühr und beim Datenvolumen der mobilen Internetflat unterscheiden sich die Angebote. Zuvor wurden die Tarife mit Surf Flat Tarifen 500, 1000 und 3000 betitelt. Die neuen Tarife sind speziell für die Postpaid-Varianten, mit denen quasi Vertragstarife bezeichnet werden. Diese haben zwar keine Mindestlaufzeit, müssen aber am Monatsende statt am Anfang, wie bei Prepaid, bezahlt werden. Immer gilt eine maximal erreichbare Internet-Geschwindigkeit von 7,2 Mbit/s.

Neben den drei neuen Tarifnamen gibt Congstar auch Tipps oder Empfehlungen, welcher Tarif für welches Gerät passt. So soll der günstigste Flat S Tarif mit 500 MB speziell auf Smartphones und Handys zugeschnitten sein. Für Laptops sind die 500 MB jedoch zu wenig, sodass diese eher 1000 oder 3000 MB für 12,99 oder 19,99 Euro im Monat benötigen.

Auch billig telefonieren oder günstig SMS Schreiben lässt sich mit allein drei Tarifen: 9 Cent kosten diese jeweils. Im Tarifvergleich mit anderen Internettarifen für mobile Endgeräte sind die Preise relativ hoch. So gibt es bereits 5 statt 3 GB Tarife unter 15 statt 19,99 Euro bei diversen Anbietern, siehe Tarifvergleich für Mobiles Internet per Surfstick.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen:   Kommentare:
Tarifrechner Surfsticks
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Ähnliche Nachrichten:
26.03.2014   Das ändert sich: Neue mobile Surfflat-Tarife bei Congstar