Billig-Tarife

Top Angebote, Deals und Fallen

Schnelle Hilfe und Anleitung: Fritzbox wird opfer von Telefon-Missbrauch

06.02.2014 - Wegen einer Sicherheitslücke in der Fritzbox, haben Fremde teure Telefonate geführt, ohne, dass der Anschlussinhaber bescheid wusste. Die Fritzbox wird sehr oft als DSL-Router in deutschen Haushalten für die Telefonie und zum DSL-Internetsurfen verwendet. Eine Anleitung zur Gefahrenabwehr haben wir zusammengestellt.

Es ist ein Horrorszenario für jeden, der Internettarife mit einem Telefonanschluss zu Hause besitzt. Fremde Leute betreten nicht die eigene Wohnung, telefonieren aber einfach über den eigenen Telefonanschluss und rufen teure 0900 Nummern oder ähnliche an. Erst Tage später kommt eine Telefonrechnung mit hunderten von Euro ins Haus. Der vermeintliche Übeltäter sitz hingegen an einem anderen Ort der Welt mit Internetanschluss. Doch wie kommt es dazu? Die Herstellerfirma der Fritzbox, AVM geht aktuell davon aus, dass Haushalte betroffen sind, die einen sogenannten Fernzugriff aktiviert haben. Damit lässt sich auch mit einem anderen Internetzugang auf das heimische Internet und dortige Drucker oder Datenspeicher zugreifen.

Dies alles ist natürlich nur dann mögich, wenn der Fernzugriff auch aktiviert wurde. Daher rät AVM seinen nutzer aktuell unbedingt diesen zu deaktivieren, wenn dieser nicht genutzt wird. AVM teilt auch in seiner Hilfe mit, dass der Fernzugriff beim Kauf der Fritzbox stanrdmäßig abgeschaltet sind.


Anleitung für die Fritzbox für mehr Sicherheit


Schnelle Hilfe verspricht die Deaktivierung des Fernzugriffes. Hierfür muss sich der Inhaber der Box zunächst einloggen, indem in den Internet-Broswer des Computers statt www nur 'fritz.box' eingegeben wird. Anschliessend kommt der Nutzer zu einer Übersicht, wie diese auf dem folgenden Screenshot zu sehen ist:

Hilfe Sicherheitslücke Telefonanlage


Unter dem linken Menüpunkt Internet und dann unter Freigeben muss dann im mittleren, horizontalen Menü der Punkt Fernwartung angeklickt werden. Dort ist es ganz wichtig, dass der Haken neben dem Wort 'Fernwartung freigeben' entfernt wird (falls vorhanden) und dann rechts unten auf den Button 'Übernehmen' geklickt wird.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen:   Kommentare:
> Provider-Übersicht, die DSL-Router mit verkaufen
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Fügen Sie Billig-Tarife.de hinzu
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
Ähnliche Nachrichten:
06.02.2014   Schnelle Hilfe und Anleitung: Fritzbox wird opfer von Telefon-Missbrauch
24.01.2014   Angebots-Trick: DSL 50.000 Kunden zahlen beim DSL-WLAN drauf
23.01.2014   Weniger Internet: Congstar Allnet-Flatrate wird billiger