Dual Cell-Technik: Auch O2 bietet schnelleres Internet ohne LTE an

06.09.2013 - Ein LTE Smartphone braucht man bei O2 bald nicht mehr, um mit bis zu 42 MBit/s per Smartphone, Tablet oder Laptop mobil im Internet surfen zu können. Eine neue Technik ermöglich es mit speziellen Handytarif auch bessere Verfügbarkeit.

Wie E-Plus baut nun auch der Mobilfunk-Netzbetreiber O2 sein Netz ab 16. September aus. Statt wie bisher mit 21,6 Mbit/s per HSPA+ kann dann mit geeigneten Smartphones auch mit bis zu 42 Mbit/s die Internet-Geschwindigkeit verdoppelt werden. Möglich machen dies zwei Techniken: HSPA+ und eine Dual-Cell-Erweiterung. Vor allem will O2 die Städte und Orte mit einem großen Datenverkehrsaufkommen ausbauen, also dort, wo das mobile Surfen sehr viel stattfindet.

Neben dem Netz müssen Handynutzer noch zwei weitere Bedingungen erfüllen: Das Smartphone muss HSPA+ und Dual-Cell unterstützen. Dies ist z.B. beim HTC One und Samsung Galaxy S4 der Fall. Ausserdem muss der Handytarif die Geschwindigkeit beinhalten. Viele billige Handytarife und Discount-Tarifen haben nämlich nur bis zu 7,2 MBit/s.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen:   Kommentare:
Handytarife mit Internet, SMS und Telefon-Optionen
E-Plus bietet mit Dual-Cell bis zu 42 Mbit/s Internet an
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Ähnliche Nachrichten:
06.09.2013   Dual Cell-Technik: Auch O2 bietet schnelleres Internet ohne LTE an
28.08.2013   Mobiles Internet: WLAN-Router für unterwegs werden billiger