Mobiles Internet: WLAN-Router für unterwegs werden billiger

28.08.2013 - WLAN-Router gibt es bereits für den heimischen DSL-Anschluss, doch wer kennt jene auch für unterwegs? Auf der Wiese, am Meer oder im Urlaub kann der mobile WLAN-Router auch ohne DSL aufgestellt werden und per mobilem Internet auf dem Laptop nun billiger genutzt werden.

Das Zauberwort heisst UMTS oder HSDPA statt DSL. Dieses mobile Internet kann quasi in ganz Deutschland oder auch im Ausland ohne Kabel-Anschluss genutzt werden. Hierfür wird nur eine mobile Flatrate benötigt, die den mobilen WLAN-Router mit Internet versorgt. Auf diesen können dann beliebig viele Laptops, Tablets oder auch SMartphones wie zu Hause beim WLAN zugreifen. Damit keine Fremenden Geräte den mobilen Internetpunkt nutzen, kann das ganze natürlich per Passwort abgesichert werden.

Zwar gibt es diese Technik bereits seit längerem, wird aber im Vergleich zum Surfstick nur sehr selten eingesetzt. So ist der Surfstick einfacher und praktischer, ermöglich jedoch nur einem Gerät an einem Ort den Internetzugang.


Billige WLAN-Router

Aktuell fallen die Preise für die mit Akku betriebenen Router. Aktuell gibt es im Shop von Conrad Elektronik einen von Huawei für 47,95 Euro, der per HSPA+ bis zu 21,6 MBit/s ermöglicht. Auch zum mobilen Tarif von Bildmobil gibt es einen Router für 59,95 Euro inklusive 10 Euro Startguthaben.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen:   Kommentare:
Tarifrechner für mobile Internet-Tarife
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Ähnliche Nachrichten:
28.08.2013   Mobiles Internet: WLAN-Router für unterwegs werden billiger
20.08.2013   IPhone ohne Strom: Apple sperrt Billig-Ladekabel
19.08.2013   UMTS-Trick: Internet-Geschwindigkeit auf 42 MBit/s erhöhen