Billig-Tarife

Kostenlose Infos zu Abzockfallen

Vorsicht Abzocke: Neue Masche bei Gewinnspiel und Inkasso-Werbeanrufe

17.07.2013 - Die Verbraucherzentrale warnt momentan vor Abzockern, die unter deren falschen Namen versuchen Geld zu erpressen. So sollen Verbraucher Rechnungen nicht bezahlt haben, die es aber womöglich nie gab.

Laut Verbraucherzentrale Baden-Würtemberg sollen sich Gauner mit der Bezeichnung 'Verbraucherzentrale', 'Verbraucherberatung' oder 'Bundesamt für Verbraucherschutz' am Telefon melden. Auch die Absenderufnummer soll fälschlicherweise auf dem Absendedisplay erscheinen. Die Anrufer wollen dann schnell Geld verdienen, indem sie anbieten die persönlichen Daten von den Listen der Gewinnspielfirmen zu löschen. Doch dafür verlangen sie eine Gebühr von 150 Euro.

Zusätzlich wird mit Gerichtsverfahren oder der Pfändung des Bankkontos gedroht. Diese soll Vollstreckt werden, wenn die Rechnungen für Gewinnspiele nicht bezahlt werden. So werden Verbraucher eingeschüchtert. Unser Tipp: Lassen Sie sich eine Vertragskopie als Beweis zusenden, falls behauptet wird, dass ein angeblicher Vertrag existiere.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen: Kommentare:
> Webseite der Verbraucherzentrale BW
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Anzeige1 GB surfen & endlos
simsen & telefonieren
Jetzt 3 Monate GRATIS*
   
Ähnliche Nachrichten:
17.07.2013   Vorsicht Abzocke: Neue Masche bei Gewinnspiel und Inkasso-Werbeanrufe
08.07.2013   Telefon und Internet: Kabel Deutschland mit neuem Flatrate-Angebot