Billig-Tarife

Top Angebote, Deals und Fallen

Ab 2. Mai: Telekom führt Datenlimits für DSL-Flatrates ein

23.04.2013 - Die Telekom ist nicht der erste DSL-Anbieter, der bereits DSL-Tarife mit einer Schranke verkaufen will. Echte DSL-Flatrates werden damit abgschafft, doch Verbraucher können sich die alten Tarife noch sichern.

Wer bei der Telekom noch vor dem 2. Mai einen DSL-Anschluss mit Telefon und ggf. Fernsehen unter dem Namen Call&Surf oder Entertain bestellt, bleibt noch von dem neuen Datenlimit der Telekom verschont. Ist nämlich eine bestimmte Datenmenge in einem Monat überschritten, weil zu viel im Internet gesurft wurde, dann wird die Geschwindigkeit auf langsame 384 KBit/s gedrosselt. Per DSL-Flatrate unbegrenzt surfen ist damit bei den neuen Tarifen nicht mehr möglich. Wer aber eine DSL-Flatrate bis einschließlich 1. Mai hier bestellt, der bleibt von der Drosselung verschont und kann als Bestandskunde seine Flatrate behalten. Dies sicherte die Telekom in einer öffentlichen Meldung zu.
Bei Bestellung im April Bei Bestellung ab 2. Mai
DSL 16.000:
keine Beschränkung
Jetzt anmelden!
DSL 16.000:
75 GB Beschränkung
DSL 50.000:
keine Beschränkung
Jetzt anmelden!
DSL 50.000:
200 GB Beschränkung
DSL 100.000:
keine Beschränkung
Jetzt anmelden!
DSL 100.000:
300 GB Beschränkung
DSL 200.000:
keine Beschränkung
Jetzt anmelden!
DSL 200.000:
400 GB Beschränkung




Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen:   Kommentare:
> DSL Flatrate Vergleich
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Fügen Sie Billig-Tarife.de hinzu
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
Ähnliche Nachrichten:
23.04.2013   Ab 2. Mai: Telekom führt Datenlimits für DSL-Flatrates ein
22.04.2013   39,95 Euro Angebot: HD-Fernsehen beim DSL-Paket kostenlos
11.04.2013   Auf dem Land: 85.000 Haushalte bekommen schnelles TV-Kabel-Internet
09.04.2013   Umstellung: Kein DSL mehr von Mic-dsl.de