Billig-Tarife

Kostenlose Infos zu Abzockfallen

Februar-Angebote: 100 Freimunten und SMS ab 3,95 Euro monatlich

22.02.2013 - Verbraucher mit weniger als 2 Stunden Handytelefonie im Monat können auf Paket-Angebote mit Freiminuten und Freisms zurückgreifen. Unter 10 Euro monatlich kosten diese Handytarife meist.

Zwar wirbt der Handyanbieter Hellomobil mit 3,95 Euro Grundgebühr, doch diese erhöht sich dann automatisch ab dem 13. Monat der 24 Monate Mindestvertragslaufzeit. Neben den monatlich 100 Freiminuten und 100 Freisms sind auch 500 MB für mobiles Internet dabei, wonach dann die Geschwindigkeit wie bei allen mobilen Flattartifen gesenkt wird. Der einmalige Anschlusspreis beträgt 9,95 Euro. Ein ähnliches Handytarif-Angebot gib tes von Deutschlandsim. Für 6,95 Euro monatlich gibt es die gleiche Leistung bei Deutschlandsim. Rechnet man beide Angebote auf 24 Monate hoch, so ist die Grundgebühr unterm Strich im Schnitt die gleiche. Bei beiden Anbietern hat der Kunde nämlich insgesamt 166,80 Euro an Grundgebühr ausgegeben.

Beide Handytarife sind ohne Handy. Diese können aber gegen Aufpreis mitbestellt werden. Kunden, die deutlich mehr als 100 Minuten pro Monat benötigen, sollten womöglich eher Tarife mit mehr Freiminuten wählen. Denn: Bis zu 19 Cent kostet jede weitere Minute. Mobilfunk-Discounter verlangen dagegen nur 6 Cent/Min.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
Handy-Flatrate Rechner
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
22.02.2013   Februar-Angebote: 100 Freimunten und SMS ab 3,95 Euro monatlich
20.02.2013   Netz-Test: O2 zeigt aktuelle Netzqualität
12.02.2013   Crash-Aktion: 3-fach Flatrate unter 5 Euro im Monat
11.02.2013   Handy-Aktionen: Prepaidtarife mit 50 Euro Startguthaben
08.02.2013   Weitere Anbieter: Neue 17,75 Euro Flatrate für alle Handys
06.02.2013   Yourfone: Handyflatrate für Studenten mit SMS-Flat gratis


[Quelle: Pressemitteilung Hellomobil, Deutschlandsim] [Redakteur: Philipp Jorek]