Billig-Tarife

Top Angebote, Deals und Fallen

Kabel-Internet-Fernsehen: ARD und ZDF nur noch eingeschränkt verfügbar

07.01.2013 - Mit der grundsätzlichen Änderung der GEZ-Gebühren 2013 wird es das öffentlich-rechtlichtliche Fernsehen auch nicht mehr über den Kabelanschluss komplett geben. Betroffen sind vor allem Kunden des Kabel- und Internetanbieters Kabel Deutschland.

Bereits über viele Internetanbieter ist parallel zum DSL oder Kabel-Anschluss auch Fernsehen möglich - entweder direkt über die Internetleitung oder über den häuslichen Kabelanschluss. Ab 8. Januar 2013 wird das Fernsehprogramm jedoch in rund 13 deutschen Bundesländern nicht mehr das Selbe sein. Zusatzleistungen von ARD und ZDF sollen dann entfallen. Dazu zählt die Doppelung beim Dritten Programm, also bei den Regionalsendern wie z.B. MDR oder NDR. Für den Fernsehzuschauer heisst dies, dass dieser künftig nur noch eine regionale Variante, je nach Bundesland, sehen kann. Ausserdem will Kabel Deutschland "die Bandbreite für die digitale Übertragung der öffentlich-rechtlichen Programme an ihren Plattformstandard angleichen". Ob damit auch gemeint ist, dass kein HD mehr angeboten werden soll, ist jedoch fraglich.

Grund für die Einschränkung ist, dass die Rundfunkanstalt (ehemals GEZ) kein Geld mehr an Kabel Deutschland für die Übertragung der Programme zahlen will. Nach Angaben von Kabel Deutschland bezahlt hingegen die Rundfunkanstalt weiterhin Geld für Satellit, DVB-T und für das Internet-Streaming.

Über die Internetleitungen der DSL-Anbieter und TV-Kabel-Internetanbieter sind die Programme weiterhin abrufbar.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen:   Kommentare:
> DSL-Internettarife für TV im Vergleich
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Fügen Sie Billig-Tarife.de hinzu
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
Ähnliche Nachrichten:
07.01.2013   Kabel-Internet-Fernsehen: ARD und ZDF nur noch eingeschränkt verfügbar
03.01.2013   1&1 DSL-Tarife: Bis zu 50 Euro Startguthaben bei DSL-Flatrates
19.12.2012   Kostenloses W-Lan : Auf langen Busreisen im Internet surfen
18.12.2012   Kündigung: 1&1 erlaubt Vertragsende per Mausklick
17.12.2012   Tarif-Neuheit: Mobilfunk-Flatrate vom Festnetztelefon für 34,95 Euro