Billig-Tarife

Kostenlose Infos zu Abzockfallen

Billig telefonieren: Weihnachtsgrüße günstig ins Ausland schicken

24.12.2012 - Gerade in der Weihnachtszeit will man die Freunde und Verwandten, die nicht im heimischen Deutschland feiern, nicht vergessen. Am persönlichsten verschickt man die Weihnachtsgrüße daher per Telefon. Dabei lässt sich eine Menge Geld sparen.

Call-by-Call lautet dabei das Zauberwort. Denn im Vergleich zu Inlandstelefonaten können Gespräche ins Ausland extrem teuer werden, am besten jedoch für den Kunden ist es, wenn diese günstig werden. Dazu nutzt der Kunde einen Anbieter die in der großen Tariftabelle für Call-by-Call-Gespräche aufgelistet sind. Dennoch gibt es bei den verschiedenen Ländern und Anbieter eine Menge falsch zumachen. Preisunterschiede von mehreren Hundert oder tausend Prozent sind möglich. So besteht etwa heute, am Heiligen Abend, die Möglichkeit, für 0,49 Cent pro Minute seine Weihnachtsgrüße über das Telefon nach Spanien oder für rund 9 Cent pro Minute nach Afghanistan zu schicken. Voraussetzung ist immer ein Telefonanschluss bei der Deutschen Telekom.

Vorsicht vor schnellen Preisänderungen

Viele Call-by-Call Anbieter werben mit günstigen Tarifen. Jedoch können sich diese Tarife sehr schnell ändern. Verbraucher sollten daher nur Tarife mit Preisgarantie oder Tarifansage verwenden.

Denn: Bei einer Preisänderung für Telefontarife ins Ausland werden Verbraucher nicht automatisch informiert. Der Schock kommt daher erst mit der Telefonrechnung, die auch erst Monate später den Betrag abrechnen kann.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen: Kommentare:
> Übersicht Telefontarife Ausland
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Anzeige1 GB surfen & endlos
simsen & telefonieren
Jetzt 3 Monate GRATIS*
   
Ähnliche Nachrichten:
24.12.2012   Billig telefonieren: Weihnachtsgrüße günstig ins Ausland schicken
12.12.2012   Rundfunkgebühren: Ab 2013 zahlt jeder die GEZ
10.12.2012   Anbieterwechsel: Nur noch einen Tag ohne Internet