Billig-Tarife

Kostenlose Infos zu Abzockfallen

Handy-Trick: Grundgebühr bei Simyo 3 mal sparen

26.11.2012 - Mit einem kleinen Trick lassen sich bei der Handy-Flatrate des Anbieters Simyo drei Monate der Grundgebühr sparen. Knapp 60 Euro weniger zahlt der Kunde dabei mit der Freundschaftswerbung.

Die All-Net-Flatrate des Anbieters kostet im Monat 19,90 Euro bei einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Normalerweise gibt es den besagten Tarif nur zwei Monate kostenlos bei einer Neubuchung. Wird der Neukunde allerdings von einem Simyo-Kunden geworben, verzichtet der Anbieter auf die ersten drei Monate der Grundgebühr. Auch der werbende Simyo-Kunde bekommt pro geworbenen Neukunden eine Gutschrift von 30 Euro. Das Angebot gilt noch bis zum 17. Dezember. Bei Buchung auf der Webseite kann die Telefonnummer des bestehenden Simyo-Kunden eingegeben werden oder der bestehende Kunde verschickt einen Link, den es auf der Website des Anbieters gibt.


Tarifdetails der All-Net-Flatrate

Für 19,90 Euro im Monat gibt es eine Handy-Flatrate in alle deutschen Netze sowie eine Flatrate für das mobile Surfen mit 500 MB Highspeed-Volumen. Ist das Volumen verbraucht, wird auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
Handy-Flatrates im Vergleich
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
26.11.2012   Handy-Trick: Grundgebühr bei Simyo 3 mal sparen
23.11.2012   Handy-Tarife: Vorsicht bei Angeboten mit endlosem Surfversprechen
21.11.2012   Begrenzte Stückzahl: Handy Flatrate im O2-Netz für unter 5 Euro
21.11.2012   Bundesnetzagentur: Sinken jetzt die Handytarife weiter?
19.11.2012   O2: Dreifach-Flatrate mit Altersbeschränkung für 24,99 Euro
15.11.2012   Neue Handy-Tarife: Kaufland und Weltbild nicht immer günstiger
14.11.2012   Handy-Flatrate: Auch Simyo erlässt zwei Monate der Grundgebühr
12.11.2012   Handy-Discounter Lidl: 10 Euro Startguthaben für 5 Euro


[Quelle: Pressemitteilung Simyo] [Redakteur: Christoph Streicher]