Billig-Tarife

Kostenlose Infos zu Abzockfallen

Tariftest: Wie günstig sind die neuen Base-Tarife?

19.10.2012 - Erst kürzlich entstaubte Vodafone sein Tarifangebot mit den neuen RED-Tarifen. Ab dem 1. November zieht Base nach. Der Mobilfunkanbieter bietet künftig sechs Tarifmodelle an.

Die Grundversion BASE pur bietet für 7,50 Euro im Monat 50 Frei-Minuten und 50 Frei-SMS in alle deutschen Netze sowie eine Internet-Flat mit 50 MB Highspeed-Datenvolumen (danach Drosselung auf GPRS-Geschwindigkeit). Ohne die Internetflatrate bezahlt der Nutzer im Tarif Base pur classic nur 5 Euro im Monat. Für 15 € im Monat bekommt der Nutzer mit dem Tarif BASE smart 100 Freiminuten und 100 Frei-SMS in alle deutschen Netze und eine Internet-Flat mit 200 MB Highspeed-Volumen (danach Drosselung auf GPRS-Geschwindigkeit). Auch hier kann auf die Internetflatrate verzichtet werden. Der Tarif Base smart clasic kostet dann nur noch 10 Euro im Monat.


Hohe Minuten und SMS-Preise

Sind die Inklusiveinheiten bei den beiden Tarifen verbraucht, bezahlt der Kunde pro weiterer Gesprächsminute 29 Cent, jede weitere SMS kostet 19 Cent. Für die beiden Tarife gibt es die Möglichkeit, weitere Optionen hinzuzubuchen. So kostet die Tarifoptionen mit 100 Allnet-Minuten 5 Euro pro Monat und eine BASE/E-Plus Flatrate gibt es ebenfalls für 5 Euro monatlich.


All-inclusice Flatrate

Die All-Inclusive-Flatrate des Anbieters läuft unter dem Namen Base all-inn und beinhaltet für 30 Euro im Monat eine Sprach- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze, eine Festnetznummer fürs Handy und eine Internet-Flatrate mit 500 MB Highspeed-Volumen (danach Drosselung auf GPRS-Geschwindigkeit).

Eine Erweiterung des Datenvolumens auf 1 GB kostet 5 Euro monatlich. Ohne Internet-Flatrate zahlt der Kunde im Tarif Base all-in classic 20 Euro im Monat.


Fazit der neuen Tarifmodelle

Gerade die ersten beiden kleineren Tarifmodelle sind bei anderen Anbietern schon günstiger zu haben. Der Base all-in Tarif ist aber dank der enthaltenen Festnetznummer in dieser Preiskategorie interessant. Andere Anbieter bieten dies meist nicht an.


Niedrige Surfgeschwindigkeit

Beim Blick ins Kleingedruckte wird ein weiteres Mankos sichtbar: Bei Base surft der Kunde mit bis zu 3,6 MBit/s während andere Anbieter eine Geschwindigkeit von 7,2 MBits/s als Standard anbieten.


24 Monate Mindestlaufzeit

Auch die hohen Minuten- und SMS-Preise machen das Angebot für neue Kunden nicht gerade attraktiv. Zudem bietet Base die Tarife nur mit einer 24-monatigen Vertragslaufzeit an und eine Einrichtungsgebühr von 24.95 Euro ist fällig, die allerdings bei Online-Einrichtung entfällt.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
Handy-Flatrates im Tarifvergleich
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
19.10.2012   Tariftest: Wie günstig sind die neuen Base-Tarife?
18.10.2012   1&1 Handytarife: Neues Angebot für Bestandskunden
16.10.2012   McSim: Stolperfalle bei den neuen Allnet-Flats
15.10.2012   Vodafone RED: Anbieter räumt sein Tarifangebot auf
12.10.2012   Mpass: Kontaktlos zahlen mit dem Handy
11.10.2012   Werbefinanziert: Kostenlos mobil surfen mit Netzclub
09.10.2012   Konkurrenzfähig: N 24 Mobil geht an den Start
05.10.2012   Galeria mobil: Für 5 Cent in alle deutschen Netze telefonieren
04.10.2012   Ab 5 Euro: Lockangebote werden 50 Prozent teurer


[Quelle: Pressemitteilung Base] [Redakteur: Christoph Streicher]