Billig-Tarife

Kostenlose Infos zu Abzockfallen


Verbraucher-Zentrale: 90 Prozent der Heizungen laufen falsch

10.10.2012 - Da wird das Geld buchstäblich verbrannt. Wie die Verbraucherzentrale NRW berichtete, sind rund 90 Prozent der Heizungen in Deutschland falsch eingestellt.

Dabei kann gerade mit der optimalen Einstellung der Heizkörper richtig Geld gespart werden. Wären Heizkessel, Pumpe und Thermostatventile richtig aufeinander abgestimmt, wäre eine Ersparnis von mehr als 13 Millionen Kilowattstunden Heizenergie in Deutschland möglich. So kann mit dem hydraulischen Abgleich schon ein erster Schritt in Richtung Kostenersparnis getan werden. Ein Heizungsfachmann kann diesen Abgleich durchführen, um die Wärme im Haus gleichmäßig zu verteilen.

Abgleich bei neuen Geräten

Der Abgleich sollte dann gemacht werden, wenn ein neuer Heizkessel oder eine Wärmepumpe eingebaut oder das Wohngebäude gedämmt wurde.

Über 100 Euro im Jahr sparen

Zum Beispiel können bei einem 125 Quadratmeter großen Einfamilienhaus aus den 80er Jahren bei Heizkosten von 1.450 Euro durch den hydraulischen Abgleich rund 110 Euro gespart werden.

Kosten für den Abgleich

Für das besagte Einfamilienhaus kostet ein hydraulischer Abgleich zwischen 600 und 1.200 Euro – je nachdem, wie viele Thermostatventile ersetzt werden müssen und ob auch die Heizungspumpe ausgetauscht wird.

Auf der Website der Verbraucherzentrale kann kostenlos geprüft werden, ob und wann sich der Abgleich für die eigene Immobilie lohnt.

Onlinerechner der Verbraucherzentrale

Hierzu gibt der Benutzer einfach einige Daten wie Baujahr und Wohnfläche des Hauses ein. Daraus ermittelt der Onlinerechner dann die Kosten und Einsparungen – und prognostiziert, in wie viel Jahren sich der Abgleich dann amortisiert hat.





Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen: Kommentare:
> Direkt zu den Strom&Gas Tarifen
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Onview Bookmarks Google Bookmarks Delicious Bookmarks Mister Wong readster it Fügen Sie die Nachrichten von Billig-Tarife.de zu Ihrer Google Homepage hinzu
o2 o
   
Ähnliche Nachrichten:
17.02.2011   Stromanbieter Teldafax: Entwarnung für Kunden?