Billig-Tarife

Schnelleres VDSL: Congstar startet mit 50.000er Geschwindigkeit

06.09.2012 - Der Handy- und DSL-Billiganbieter der Telekom namens Congstar bietet nun auch schnellere DSL Geschwindigkeiten an. Unter 35 Euro monatlich liegt die DSL-Grundgebühr. Doch Verbraucher müssen im Vergleich auch auf andere DSL-Kosten achten.

Bei einer monatlichen Grundgebühr von 34,99 Euro ist Congstar billiger als der Wettbewerber 1&1, der seine Grundgebühr nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit um 5 Euro erhöht. Dafür gibt es bei den einmaligen DSL-Kosten deutliche Unterschiede im Preis. Congstar verlangt 39,99 Euro einmalige Bereitstellungsgebühr und weitere 19,99 Euro für die Fritzbox, an die Telefon und Computer angeschlossen werden. Bei 1&1 fallen dagegen neben den Versandkosten von fast 10 Euro keine einmaligen Kosten für Bereitstellung oder Fritzbox an. Beide DSL-Tarife beinhalten auch eine Telefon-Flatrate in das deutsche Festnetz.

Lässt man den DSL Tarif Vergleich aussen vor und bezieht noch die großen TV-Kabel Anbieter ein, so sind Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s auch schon für 25 Euro monatlich erhältlich. Statt dem Telefonkabel mit DSL wird dann das TV-Kabel des Kabelanschlusses benutzt.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen:   Kommentare:
> Internet über das TV-Kabel
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Fügen Sie Billig-Tarife.de hinzu
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
Ähnliche Nachrichten:
06.09.2012   Schnelleres VDSL: Congstar startet mit 50.000er Geschwindigkeit
29.08.2012   Vorsicht Tariftrick: Gleicher Tarifname, 940 Prozent höherer Preis
22.08.2012   DSL-Verfügbarkeit: Nicht die Telekom ist Schuld am langsamen DSL




 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details