Billig-Tarife

Top Angebote, Deals und Fallen

Glasfaser-Internet: Erste Telekom-Kunden erhalten 200 MBit/s

13.08.2012 - In 12 deutschen Städten gibt es nun das richtig schnelle Internet über die Glasfaser-Leitung. Obwohl viele Kunden noch DSL 6.000 oder DSL 16.000 kaufen, ist es nun per FTTH mit 200.000 möglich.

FTTH ist der technische Begriff für das schnelle Internet und steht für "Fiber to the Home" - zu deutsch "Glasfaser bis nach Hause". Doch dies ist ein langer Weg. So müssen sowohl Hauseigentümer einen Glasfaser legen und zustimmen verlangt die Deutsche Telekom bei Bedarf. Ausserdem muss die Region ebenfalls mit modernen Glasfaser-Überlandleitungen ausgestattet sein. Ab sofort soll das schnelle FTTH-Internet in den folgenden Städten angeboten werden: Braunschweig, Brühl/Baden, Hannover, Hennigsdorf, Ingolstadt, Kornwestheim, Mettmann, Neu-Isenburg, Offenburg, Potsdam, Rastatt und Stade.

Damit auch 2013 weitere Städte Glasfaserinternet erhalten, müssen diese einige Voraussetzungen erfüllen. Denn: Nach Angaben der Telekom trägt diese die Kosten für den Bau allein. So müssen 80 Prozent der Hauseigentümer die Bereitschaft haben eine neue Glasfaserleitung zu legen. Zusätzlich müssen 10 Prozent der potenziellen Kunden einen Vorvertrag unterschreiben.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen:   Kommentare:
> DSL Flatrate Vergleich
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Fügen Sie Billig-Tarife.de hinzu
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
Ähnliche Nachrichten:
13.08.2012   Glasfaser-Internet: Erste Telekom-Kunden erhalten 200 MBit/s
10.08.2012   Olympia auf PC: Wie teuer ist Internet-TV per DSL und Co?
07.08.2012   Billiger als DSL: Surfstick-Tarif für 7,95 Euro im ersten Jahr