Billig-Tarife

Kostenlose Infos zu Abzockfallen


Stromanbieter-Vergleich: Verbraucher-Zentrale warnt vor 119 Euro Brief

29.06.2012 - Verbraucher, die nicht Ihren Stromanbieter wechseln, müssen 119 Euro bezahlen - vor einem derartigen Massen-Drohbrief warnt nun die Verbraucherzentrale NRW. Denn: Viele Empfänger können sich an einen Stromanbieter-Vergleichsauftarg nicht erinnern.

Der Brief soll von Gesellschaft für Energieversorgung (GFE) aus Rheine verschickt werden. Dem Schreiben sollen drei Auftragsformulare für neue Stromanbieter beigefügt worden sein. Wer nicht den Stromanbieter wechselt, der soll 119 Euro Bearbeitungsgebühr bezahlen. Die Verbraucherzentrale rät dazu "Von der Gesellschaft für Energieversorgung zunächst einen Nachweis über die Zahlungsverpflichtungen verlangen und vorerst nicht zahlen." Wenn kein Nachweis erbracht wird oder überhaupt existiert, so kann auch keine Bearbeitungsgebühr erhoben werden. Ausserdem wird dazu geraten, die beigefügte "Kundenbelehrung" nicht zu unterschreiben.

Die Verbraucherzentrale empfielt Betroffenen lieber im Internet den Stromtarife Vergleich zu nutzen, da die Angebote in dem Brief deutlich überteuert wären.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen: Kommentare:
> Diese Stromfallen lauern noch
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Onview Bookmarks Google Bookmarks Delicious Bookmarks Mister Wong readster it Fügen Sie die Nachrichten von Billig-Tarife.de zu Ihrer Google Homepage hinzu
o2 o
   
Ähnliche Nachrichten:
17.02.2011   Stromanbieter Teldafax: Entwarnung für Kunden?