Mobiles Internet: 5 GB Surfstick-Tarif erstmals unter 10 Euro

19.06.2012 - Für die fast tägliche Nutzung eines Surfsticks wird meist eine Internet-Flatrate mit einer Datenmenge von 5 GB und mehr benötigt. Fast immer kostet der mobile Internet-Tarif dann zwischen 15 und 35 Euro. Fastsim zeigt jedoch, dass Mobiles Internet auch billiger geht.

Damit die monatliche Grundgebühr 9,99 Euro beträgt, behilft sich Fastsim eines Tricks: Der Kunde schließt eigentlich einen Surfstick-Vertrag mit Mobilcom-Debitel ab. Dort kostet der gleiche Tarif 29,95 Euro monatlich, die der Kunde auch theoretisch bezahlen muss. Da Mobilcom-Debitel und die Firma Eteleon, zu der Fastsim gehört, 19,96 monatlich erstatten, fallen für den Endkunden rein rechnerisch nur 9,99 Euro an. Wichtig ist dabei jedoch, dass dieser Preis nur in den ersten 24 Monaten während der Mindestvertragslaufzeit gilt. Danach werden die reulären 29,95 Euro fällig, wenn nicht gekündigt wird.

Das gleiche Prinzip wird auch beim Anschlusspreis angewandt. Die einmaligen 29,95 Euro werden zwar auf der 1. oder 2. Handyrechnung berechnet, später dann aber wieder als Gutschrift zurückberechnet. Das Angebot gilt bis 30.06.2012.

Den Surfstick Tarif gibt es mit und ohne Internetstick. Der Stick kostet im Tarif "Fastsim 24 5 GB" einmalig 24,95 Euro. Gesurften werden kann mit bis zu 7,2 MBit/s. Nach einer Datenmenge von 5 GB/Monat wird die Geschwindigkeit auf GPRS reduziert. Es wird das D2 Mobilfunknetz genutzt.

Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen:   Kommentare:
Mobile Internet-Tarife im Tarifvergleichsrechner
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Ähnliche Nachrichten:
19.06.2012   Mobiles Internet: 5 GB Surfstick-Tarif erstmals unter 10 Euro
18.06.2012   Per Smartphone: Wie teuer ist die Ortung von Kindern?
15.06.2012   Ab Ende Juni: Lidl bietet Fonic-Tarif 4 Euro günstiger an
14.06.2012   Smartphone Flatrate: Neuer Aldi Tarif für 19,99 Euro im Monat