Base Angebot: Surfstick für 1 Euro ohne Laufzeit-Vertrag

24.05.2012 - Die Startkosten für mobile Surfen per Surfstick werden günstiger. Der Mobilfunk-Anbieter Base senkt den einmaligen Preis für den Surfstick von 49 auf 1 Euro. Mobile-Internet-Tarife können je nach Bedarf monatlich gebucht oder abbestellt werden.

Vor allem bei monatlich kündbaren Surstick-Tarifen sind die Einstiegskosten relativ hoch. Meist betragen diese laut dem Surfstick Vergleich zwischen 24,95 und fast 80 Euro. Nur Kabel Deutschland liegt noch mit 4,95 Euro relativ niedrig. Hier werden aber zusätzlich noch 9,95 Euro Versandkosten fällig. Beim heute startenden Base-Angebot betragen die Versandkosten 0 Euro und der einmalige Preis für den Surfstick samt Simkarte 1 Euro. Zunächst ist der Tarif "Mein Base Internet" voreingestellt, indem Mobiles Internet mit 99 Cent pro Megabyte (MB) Internetnutzung. Daher müssen Kunden immer eines der drei Surfpakete "Internet Flat" über die Base-Internetseite dazubuchen oder abbestellen.

Im Tarif "Internet Flat" erhalten Kunden für 9,95 Euro monatlich eine nutzbare Internet-Datenmenge von 500 MB. Ist diese Menge aufgebraucht, wird die Geschwindigkeit von maximal 7,2 MBit/s um das rund 112 fache reduziert (GPRS). 1000 MB (entspricht 1 GB) gibt es für 15 Euro und 5000 MB (5 GB) sind monatlich für 20 Euro buchbar.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen:   Kommentare:
Surfstick Vergleich mit Tarifen
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Ähnliche Nachrichten:
24.05.2012   Base Angebot: Surfstick für 1 Euro ohne Laufzeit-Vertrag
21.05.2012   Ab 4 Euro Grundgebühr: Neue Aldi-Prepaidtarife für Mobiles Internet
16.05.2012   Internet im Ausland: So surfen o2 und EPlus-Kunden deutlich billiger
08.05.2012   Smartphone Tarif: Einsteigertarif vom Kaffeeröster für 9,95 Euro monatlich