Billig-Tarife

Top Angebote, Deals und Fallen

Internet-by-Call: Vorsicht Mindestumsatz

18.04.2012 - Wer nur gelegentlich und ohne monatliche Grundgebühr surfen möchte, für den eignet sich die Nutzung von Internet-by-Call. Allerdings können auch hier unbedachte Kosten anfallen. Der Anbieter Germanybycall hat in einigen seiner Tarife einen Mindestumsatz eingeführt.

Dieser Mindestumsatz von 40 Cent bezieht sich auf die Tarife Enterprise, Columbia, Atlantis und Challenger des Anbieters. Somit fallen pro Verbindung Kosten in Höhe von mindestens 40 Cent an, unabhängig davon wie lange der Kunde online ist. Auch bei einer Online-Zeit von wenigen Sekunden werden die 40 Cent berechnet. Bei Minutenpreisen von 0,1 Cent pro Minute bzw. 14,90 Cent/Min in den angeführten Tarifen, kann der Mindestumsatz somit enorme zusätzliche Kosten für den Kunden verursachen. Wenn dieser innerhalb eines Zeitintervalls zum Minutenpreis von 0,1 Cent surft, zahlt er bei der Internetnutzung von 3 Stunden noch mehr als das Doppelte im Vergleich zu den Kosten ohne Mindestumsatz.

Somit sollte sich der Kunde bei der Auswahl eines Internet-by-Call Tarifes vorab genau informieren, ob weitere Kosten wie ein Mindestumsatz oder eine Einwahlgebühr anfallen. Bei Nutzung der Internettarife sollten zudem die genauen Zeiten mit den jeweiligen Minutenpreisen beachtet werden.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen:   Kommentare:
> Kostenfallen beim Internet-by-Call
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Fügen Sie Billig-Tarife.de hinzu
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
Ähnliche Nachrichten:
18.04.2012   Internet-by-Call: Vorsicht Mindestumsatz
13.04.2012   Handy- und DSL-Tarife: Rabatte bei Kombitarifen
05.04.2012   Easybell: Schnelle VDSL-Flatrate erstmals für 25 Euro