Billig-Tarife

Kostenlose Infos zu Abzockfallen

Handytarife: Telekom übernimmt Drillisch-Kunden

23.03.2012 - Nach Betrugsvorwürfen in Millionenhöhe für falsche Handy-Kunden haben sich nun der Mobilfunk-Netzbetreiber und der Anbieter von Discountmarken wie Simply, Maxxim oder Penny geeinigt. Doch auch für deren Kunden bedeutet dies Konsequenzen.

Die Deutsche Telekom und die Drillisch AG, die diverse Discount-Marken betreibt, haben nun eine Vereinbarung getroffe, in der die Rechtstreitigkeiten aus November 2011 beendet werden sollen. Diese muss jedoch noch durch das Bundeskartellamt freigegeben werden. Die Drillisch AG, die Discountmarken wie Simply, Maxxim, Mcsim, Jamobil oder Penny betreibt soll Provisionen für Kunden erhalten haben, die in der Realität nicht existieren. Daraufhin hatte die Telekom die Verträge gekündigt. Die Drillischmarken dürfen damit keine Handytarife mehr im Telekom-Netz anbieten.

Kunden, die noch immer Handytarife bei den Discountmarken besitzen und noch immer im Telekom-Netz telefonieren, können dies auch weiter tun. Informationen, dass diese Kunden bald in andere Telekom-Tarife überwechseln, liegen unserer Redaktion nicht vor.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
> Drillisch Betrug bei Handytarifen
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Onview Bookmarks Google Bookmarks Delicious Bookmarks Mister Wong readster it Fügen Sie die Nachrichten von Billig-Tarife.de zu Ihrer Google Homepage hinzu
VodafoneGünstige Allnetflat
jetzt mit extra Guthaben
   
Ähnliche Nachrichten:
23.03.2012   Handytarife: Telekom übernimmt Drillisch-Kunden
20.03.2012   Handyflatrates: Aktuelle Rabattaktionen bei den Billigsten
19.03.2012   Mehr Handytarife: Congstar weitet Tarifangebot deutlich aus
12.03.2012   Freiminuten statt Startguthaben: Tarifumstellung bei Mobilfunk-Discountern
08.03.2012   SMS-Flatrate Alternative: Ab 1 Cent pro SMS auch ins Ausland


[Quelle: Pressemitteilung Drillisch] [Redakteur: Philipp Jorek]