Billig-Tarife

Kostenlose Infos zu Abzockfallen


Gastarife: Wie bekomme ich mein Geld zurück?

22.03.2012 - In der Vergangenheit wurden Gaspreise oft erhöht. Kunden haben aufgrund eines neuen Urteils vom Bundesgerichtshof jetzt höhere Chancen ihr Geld zurück zu bekommen. Zu Gas- und Stromtarifen hat die Verbraucherzentrale einige Tipps parat.

Laut den zwei Urteilen vom 14.03.2012 hat der Bundesgerichtshof (BGH) eine einheitliche Frist für entsprechende Widersprüche festgesetzt. Demnach haben Kunden einen Anspruch auf Rückzahlungen, wenn sie innerhalb von drei Jahren, nachdem sie die entsprechende Jahresrechnung erhalten haben, einen Brief mit einem Widerspruch an den Anbieter versenden. Dabei sollte die Formulierung "Hiermit lege ich Widerspruch gegen die Jahresrechnung vom ... ein" verwendet werden. Allerdings ist ein Widerspruch nur wirksam, wenn vorab eine unberechtigte Gaspreiserhöhung statt gefunden hat, die laut Angaben der Verbraucherzentrale, "auf unwirksamen Preisänderungsklauseln" beruht. Wenn Kunden sich nicht sicher sind, ob dies auf ihre Rechnung zutrifft, sollten sie sich vorab an die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen wenden.


Kunden können auch noch rückwirkend widersprechen

Die Verbraucherzentrale rät Kunden jedoch grundsätzlich jeder Preiserhöhung schriftlich zu widersprechen und diese nur unter Vorbehalt zu bezahlen. Kunden, die bisher noch keinen Brief mit einem Widerspruch an ihren Anbieter versandt haben, können dieses noch bis zu drei Jahre nach Erhalt der entsprechenden Jahresabrechnung tun.


Was tun, wenn der Anbieter nicht zahlt?

Die Verbraucherzentrale warnt davor, dass die Unternehmen ihren Kunden vermutlich nicht freiwillig Geld zurück zahlen werden. Notfalls müssen Kunden klagen, um ihre Rechte durchzusetzen.

Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen: Kommentare:
> Tarifvergleich für Gaspreise
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Onview Bookmarks Google Bookmarks Delicious Bookmarks Mister Wong readster it Fügen Sie die Nachrichten von Billig-Tarife.de zu Ihrer Google Homepage hinzu
o2 o
   
Ähnliche Nachrichten:
17.02.2011   Stromanbieter Teldafax: Entwarnung für Kunden?