Mobiles Internet: Telekom startet mit neuen Datentarifen

14.03.2012 - Ab dem 3. April startet die Deutsche Telekom mit neuen Tarifen für mobiles Internet per Surfstick oder Tablet. Dabei können Kunden Tarife mit bis zu 30 GB Datenvolumen beziehen. Zudem gibt es im Tarifvergleich höhere Surfgeschwindigkeiten bei gleichbleibenden Kosten.

Die neuen Tarife für Mobiles Internet namens "Mobile Data" umfassen eine Datenmenge von 1 GB bis 30 GB pro Monat mit Surfgeschwindigkeiten von bis zu 3,6 Mbit/s bis maximal 100 Mbit/s. Die Grundgebühr der neuen Tarife beträgt 19,95 Euro (1 GB) bis 69,95 (30 GB). Mit Hardware fällt eine höhere monatliche Grundgebühr an.Im Vergleich zu den bisherigen Tarifen erhalten Kunden künftig eine höhere Surfgeschwindigkeit bei gleichen Kosten. Bisher ist eine monatliche Datenmenge von 3 GB bis zu 20 GB an mit Surfgeschwindigkeiten von bis zu 7,2 Mbit/s bis 100 Mbit/s verfügbar.


Die bisherigen Preise

Die bisher noch gültigen Preise liegen zwischen 29,95 Euro und 74,95 Euro pro Monat. Weiterhin kann der Kunde eine Tagesflatrate mit 500 MB pro Tag für 5 Euro monatlich plus 3,95 pro Nutzungstag beziehen. Diese wird voraussichtlich künftig nicht mehr angeboten.


Kosten für Surfsticks im Vergleich

Bei den neuen Tarifen mit Surfstick fällt für die Kunden eine 10 Euro höhere monatliche Grundgebühr an. Bei der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten bedeutet dies umgerechnet einen Preis von insgesamt 240 Euro für den Surfstick. Andere Anbieter bieten diese bereits kostenlos zu Tarifen an.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen:   Kommentare:
Vergleich mobiler Flatrate Anbieter
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Ähnliche Nachrichten:
14.03.2012   Mobiles Internet: Telekom startet mit neuen Datentarifen
07.03.2012   Praxistest: Erste Smartphones mit LTE und 50 MBit/s
07.03.2012   Megabyte-Surfen: Datentarife werden deutlich günstiger
05.03.2012   CeBIT Zukunft: Wieso wird Internet auf Netbooks out?