Kabel Deutschland: Erstmals Surfstick für unter 5 Euro

22.01.2012 - Der Surfstick von Kabel Deutschland ist bis Mitte Februar für 4,95 Euro erhältlich - ohne Vertragslaufzeit. Durch Buchung einer Tages- oder Monatsflatrate kann mobiles Internet so von unterwegs aus genutzt werden. Doch das Kuriose ist, die Versandkosten sind teurer als der Surfstick selbst.

Surfsticks zur Nutzung des mobilen Internets über den Laptop kosten bei den meisten Anbietern mindestens 30 Euro. Bei Bestellung von mobilem Internet bei Kabel Deutschland im Tages- oder Monatstarif erhalten Kunden den Surfstick (3,6 Mbit/s) sowie eine Simkarte bis zum 14.02.2012 für 4,95 Euro. Die Versandkosten betragen jedoch zusätzlich 9,95 Euro. Mobiles surfen für einen Tag kostet den Kunden im Kabel Deutschland Tarif 2,49 Euro pro Tag. Eine Mindestvertragslaufzeit fällt hier nicht an. Bei Überschreitung einer Datenmenge von 1 GB pro Tag wird die Surfgeschwindigkeit auf max. 64 KBit/s reduziert. Die Monatsflatrate kostet 19,99 Euro monatlich mit einer Kündidgungsfrist von einem Monat. Ab Überschreitung einer Datenmenge von 5 GB pro Kalendermonat wird die Surfgeschwindigkeit auf max. 64 Kbit/s reduziert.

Monatsflatrates anderer Anbieter, wie Lidl Mobile, sind ab 14,99 Euro monatlich mit einer Surfgeschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit/s und 5 GB erhältlich. Die Kosten für den Surfstick liegen hier jedoch bei 39,99 Euro. Kunden sollten somit abwägen, ob sie das mobile Internet über einen langen oder kurzen Zeitraum nutzen oder nur testen möchten.


Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen:   Kommentare:
Tarifvergleich mobile Flatrates
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Ähnliche Nachrichten:
22.01.2012   Kabel Deutschland: Erstmals Surfstick für unter 5 Euro
19.01.2012   Simply 8-Cent Tarif: 3 Monate mobiles Internet gratis
10.01.2012   Discounter nicht immer billiger: Neue o2 Smartphone Tarife ab 10 Euro