Billig-Tarife

Kostenlose Infos zu Abzockfallen

Betrug bei Handytarifen?: Telekom stellt Strafanzeige gegen Drillisch

09.11.2011 - Über den Handy-Discounter Simply vom Drillisch-Konzern, der auch im Zusammenhang mit Prepaidkarten von Maxxim und Mcsim bzw. Jamobil und Penny steht, sollen mehrere zehntausend Mobilfunkanschlüsse für Scheinkunden aktiviert worden sein. Die Telekom fordert nun Gelder in Millionenhöhe.

Die Drillisch AG hat als sogenannter Mobilfunk-Service-Provider diverse Tochterunternehmen, die unter verschiedenen Marken Handy-Tarife als Mobilfunk-Discounter verkauft. Hierfür nutzen die Töchterunternehmen die Mobilfunknetze der Mobilfunknetzbetreiber und erhalten von diesen eine vereinbarte Provision. Die Deutsche Telekom wirft nun der Drillisch-Tochter Simply und anderen Marken Betrug vor. Seit Februar 2011 sollen laut Telekom "mehrere zehntausend Mobilfunkanschlüsse aktiviert [worden sein], ohne dass tatsächliche Kundenverhältnisse zu Grunde" lagen. Zwar wird der Vorwurf hauptsächlich gegen Simply gerichtet, doch aufgrund der fast identischen Geschäftsleitungen trennt sich die Deutsche Telekom komplett von der gesamten Drillisch AG.

Drillisch hingegen weist die Vorwürfe zurück. Aktivierte Mobilfunkanschlüsse ohne Kundenverhältnisse "entspricht nicht den Tatsachen", schreibt der Drillisch Vorstand. Die Telekom kündigte Simply Communications GmbH bereits am 3. November 2011 den bestehenden Vertrag fristgemäß. Umstritten ist nun aber eine zusätzliche, außerordentliche Kündigung.

Was passiert mit den Handy-Kunden?

Nach Angaben von Drillisch wird der Streit "keine negativen Auswirkungen für die bestehenden Simply-Kunden" haben. Auch die Rewe Gruppe sagt, dass die Auseinandersetzung auf Neu- und Bestandskunden von Jamobil und Penny keine Auswirkungen hat. Auch die Freenet AG bekräftigte, dass die Vorwürfe für die "freenet AG und ihre Service-Provider-Tochtergesellschaften zutreffen oder mit ihnen in Verbindung zu bringen sind".

Auch die Telekom sagt, dass es für Kunden von Drillisch und deren Töchterunternehmen keine Auswirkungen geben wird und diese weiterhin über das D-Netz telefonieren können.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
Objektiver Vergleich für Handytarife
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
09.11.2011   Betrug bei Handytarifen?: Telekom stellt Strafanzeige gegen Drillisch
04.11.2011   Keine Grundgebühr: Handy-Discounter mit gratis Internet
20.10.2011   Tarifvergleich: Neuer Smartphone-Tarif unter 20 Euro


[Quelle: Pressemitteilung Telekom, Drillisch, Freenet] [Redakteur: Philipp Jorek]