Billig-Tarife

Kostenlose Infos zu Abzockfallen


Mehr Verbraucherrechte: Stromanbieter in 3 Wochen wechseln

01.11.2011 - Erst mehrere Monate nach der Anmeldung konnte bisher der Stromtarif gewechselt werden. Die deutsche Bundesnetzagentur hat nun entschieden, dass dies innerhalb von drei Wochen möglich sein muss.

"Die wichtigste Neuerung für den Verbraucher ist die Beschleunigung des Lieferantenwechsels", sagte der Präsident der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth. Mit Lieferant ist der Stromanbieter gemeint, der den Strom an den Haushalt liefert. Hierfür muss nicht die Stromleitung umgeklemmt werden. Die Strommenge wird allein durch den Stromzähler im Keller gemessen. Neu ist neben dem dreiwöchigen Wechsel auch, dass der neue Stromvertrag an jedem beliebigen Werktag beginnen kann. Ausserdem werden die starren Fristen, wie der Beginn zum Ersten des Monatsanfangs, abgeschafft.

Da viele Anbieter-Umstellungen automatisiert geschehen, müssen die Stromanbieter für die UMstellung eine Vorlaufzeit benötigen. Daher gilt die Anbieter-Wechselmöglichkeit spätestens zum 1. April 2012 sowohl bei der Neuanmeldung beim Wohnungsumzug, als auch bei der erstmaligen Inbetriebnahme des Stromanschlusses.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen: Kommentare:
> Verbraucherratgeber Strom
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Onview Bookmarks Google Bookmarks Delicious Bookmarks Mister Wong readster it Fügen Sie die Nachrichten von Billig-Tarife.de zu Ihrer Google Homepage hinzu
o2 o
   
Ähnliche Nachrichten:
17.02.2011   Stromanbieter Teldafax: Entwarnung für Kunden?