Mobile Internet Flat: 5 GB unter 13 Euro im Monat

24.10.2011 - Mindestens 15 Euro kostet eigentlich eine Mobile Internet Flat für den Surfstick und Notebook Internetzugang. Doch mit einem Tariftrick gibt es Datentarife mit 3 und 5 GB deutlich billiger.

Über welches D-Netz der Notebook Internetzugang technisch empfangen wird, wird dem Kunden bei Vertragsabschluss nicht verraten. Es ist jedoch bei Vodafone oder T-Mobile die mobile Internet-Flat mit einer Internet-Geschwindigkeit von bis zu 7,2 MBit/s. Die rechnerische Grundgebühr beträgt für den 5 GB Mobil-Tarif 12,95 Euro über die Mindestvertragslaufzeit von 24 Monate. Im Kleingedruckten ist auf der Fastsim-Internetseite nachzulesen, dass die niedrigen 12,95 Euro dadurch zustande kommen, indem der Kunde eigentlich eine Grundgebühr über 34,95 Euro bezahlt. Die Differenz, also 24 mal 22 Euro werden dem Kunden "acht Wochen nach erfolgreicher Freischaltung" überwiesen. Wird nicht vor Ablauf der 24 monatigen Mindestvertragslaufzeit gekündigt, bekommt der Kunde die Grundgebühr nicht mehr für 12,95 Euro sondern für die 34,95 Euro.

Das gleiche Prinzip gilt auch für den 3 GB Mobiles Internet Tarif für 9,95 Euro Grundgebühr im T-Mobile Netz, der nach den 3 GB Datenvolumen in der Geschwindigkeit reduziert wird.

Die Anschlussgebühren über 25,95 Euro werden dem Kunden später ebenfalls gutgeschrieben. Auf Wunsch kann ein Sturfstick für 34,95 Euro dazubestellt werden. Das Mobile Internet Flat Angebot ist bis 31.10.2011 befristet.

Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen:   Kommentare:
Tarifarten für mobiles Internet
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Ähnliche Nachrichten:
24.10.2011   Mobile Internet Flat: 5 GB unter 13 Euro im Monat
12.10.2011   IPhone 4S Tarife von O2: Das Smartphone ab 19 Euro
10.10.2011   Telefonica und BMW : Mobiles Internet ab 15 Euro im Auto
04.10.2011   Bereits in 6 Bundesländern: Internet auf dem Land erfolgreich