Billig-Tarife

Kostenlose Infos zu Abzockfallen

Mobil Surfen: Internet im Ausland für unter 1 Euro?

29.09.2011 - Durch die neue EU Verordnung können Verbraucher im Ausland zwar schon billig telefonieren, doch mobil Surfen per Smartphone, Laptop oder Tablet im Mobilen Internet kann noch sehr teuer werden. Fraglich ist, wie teuer das Handysurfen sein darf.

Einer neuen Gfk-Studie zufolge wollen 87 Prozent der Befragten einen Preis unter einem Euro Megabyte (MB). Zum Vergleich: 200 MB gibt es Datentarife für das inländische mobile Surfen bereits für rund 10 Euro. Bei einer Woche Urlaub und 50 MB Datenverbrauch schwebt Urlaubern damit ein Preisniveu von unter 50 Euro vor. 56 Prozent der Befragten würden dagegen einen Preis unter 20 Cent als fair bezeichnen. Drei von vier Internet-Surfern würden bei einem akzeptablen Preis dann deutlich öfter mit dem Handy Mobiles Internet nutzen.

Timo Jatzwauk von E-Plus reagierte auf die in Auftrag gegebene Studie folgendermaßen: "Ganz offensichtlich verlangen die Verbraucher nach attraktiven Preismodellen, um das Smartphone im Ausland genauso selbstverständlich nutzen zu können wie zu Hause."
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
Mobile Internet-Flatrates
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
29.09.2011   Mobil Surfen: Internet im Ausland für unter 1 Euro?
27.09.2011   Handytarife: Mobilcom-Debitel wird teurer
09.09.2011   Mit Flatrate-Tarifen: IPhone für 22,50 monatlich
07.09.2011   Handy-Tarifvergleich: Die 3 günstigsten Handytarife


[Quelle: Pressemitteilung E-Plus] [Redakteur: Philipp Jorek]