Billig-Tarife

Top Angebote, Deals und Fallen

Internet-by-Call: Vorsicht drastische Preiserhöhung

23.09.2011 - Die Gefahren von Internet-by-Call Tarifen werden wieder anhand eines neuen Beispiels deutlich. Um das 1500 fache ist ein Tarif für den Modem-Internetzugang seit heute teurer. Verbraucher sollten beim Tarifvergleich auf einiges achten.

Der Internet-by-Call Anbieter Alster24, der zu der Flashnet GmbH gehört, verlangt für den Tarif "Web 6" seit heute 0 Uhr den ganzen Tag über bis 22 Uhr einen Minutenpreis von von 14,99 Cent. Gestern noch kostete der Tarif 0,01 Cent und ist damit rund 1500 mal teurer geworden. Zwischen 22 und 24 Uhr bleibt der Billigtarif hingegen bei weiterhin 0,01 Cent. Eine Einwahlgebühr gibt es nicht. Verbraucher die weiterhin einen billigen Internet-by-Call Tarif nutzen wollen, können den seit heute eingeführten Tarif "Net 5" direkt von der Marke Flashnet nutzen. Der Minutenpreis beträgt dort 0,01 Cent rund um die Uhr.

Sowohl bei dem neuen Flashnet-Tarif, als auch bei anderen Internet-by-Call Anbieter sollten Verbraucher entweder nur Tarife mit Preisgarantie nutzen oder aber direkt nach der Interneteinwahl den Preis auf der Webseite des Anbieters prüfen. Denn: Preiserhöhungen werden dem Endkunden für langsame Internettarife per Modem ohne Anmeldung nicht persönlich mitgeteilt.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen:   Kommentare:
> Tarifvergleich Internet-by-Call
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Fügen Sie Billig-Tarife.de hinzu
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
Ähnliche Nachrichten:
23.09.2011   Internet-by-Call: Vorsicht drastische Preiserhöhung
20.09.2011   TV-Kabel Internet: 100 MBit für 7 Millionen Haushalte
12.09.2011   o2 verkündet LTE Preise: DSL Alternative ab 14,90 Euro