Billig-Tarife

Kostenlose Infos zu Abzockfallen

Telefonieren im Ausland: So umgeht man Roamingkosten

14.04.2011 - Wenn Handynutzer im Ausland angerufen werden, müssen diese immer sogenannte Weiterleitungsentgelte ab der deutschen Grenze bezahlen. Innerhalb Europas betragen diese noch 46 Cent/Min. Mit einem neuen Trick, können diese Kosten aber umgangen werden.

Sowohl für Privat-, als auch für Geschäftskunden ist der neue Anrufweiterleitungstrick interessant und vor allem Kostensparend, wenn ein Freund oder Geschäftspartner anruft. Hierfür muss der Kunde in Deutschland in seinem Handy eine automatische Anrufweiterleitung für alle ankommenden Anrufe einstellen. Diese kostet genau so viel, wie ein Telefonat vom Handy in das Festnetz (bei Handy-Festnetz-Flatrate entsprechend 0 Cent). Die Weiterleitung muss auf eine personalisierte Rufnummer der Firma Dcalling festgelegt werden. Diese leitet die Anrufe dann auf eine Handyrufnummer des Mobilfunknetzbetreibers weiter, in dessen Land sich der Handynutzer befindet. Hierfür muss der Handynutzer eine seperate Simkarte des ausländischen Mobilfunknetzbetreiber kaufen. Prepaidsimkarten gibt es im Ausland schon oft für 10 oder 20 Euro.

Die jeweilige Weiterleitungsrufnummer muss der Kunde auf der Internetseite von Dcalling festlegen. Für ihn fallen dann lediglich die Weiterleitungsgebühren innerhalb des jeweiligen Landes an, z.B. Spanien 19,78 Cent (statt 46 Cent Roamingkosten) oder 6,90 Cent/Min Türkei. Die anrufende Person zahlt dagegen den normalen Inlandstarif auf das Mobiltelefon des Handynutzers.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
Tarifvergleich Handytarife in Deutschland
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
14.04.2011   Telefonieren im Ausland: So umgeht man Roamingkosten
13.04.2011   Mobilfunk-Video: Discounter Maxxim im Praxistest
09.04.2011   Klarmobil senkt Preise: Handy-Flatrate mit 500 MB Daten-Tarif
05.04.2011   Smartmobil: Neuer Smartphone Tarif für unter 10 Euro
01.04.2011   Aktuelle Mobilfunk-Angebote: So gibt es 75 Euro Startguthaben
29.03.2011   Mobilcom-Debitel: Was kann die neue 5fach-Flat?
28.03.2011   Gerüchte um Smartmobil: Neuer Mobilfunk-Discounter ab April?
25.03.2011   Tarife zum Verkaufsstart: iPad 2 in Deutschland erhältlich
24.03.2011   Call-by-Call Anbieter: Dauerhaft für 4 Cent zum Handy


[Quelle: Pressemitteilung DALASON GmbH] [Redakteur: Philipp Jorek]