Billig-Tarife

Kostenlose Infos zu Abzockfallen

Fraunhofer Studie: iPhone weg, Passwörter weg?

22.02.2011 - Viele Verbraucher nutzen ein Smartphone, um auch unterwegs beispielsweise Online-Überweisungen zu machen oder private E-Mails abzurufen. Aber sind die Daten auch geschützt, wenn das Gerät verloren geht? Am Beispiel des iPhones hat das Fraunhofer Institut nun gefährliche Schwachstellen festgestellt.

Mit einem Smartphone und dem Mobilen Internet können Verbraucher unterwegs mittlerweile bequem Online-Überweisungen erledigen. So lagern Bankdaten und andere sensible Passwörter auf diesen mobilen Alleskönnern. Doch wer sein iPhone verliert, dessen Passwörter sind nicht sicher. Das hat nun das Fraunhofer-Institut SIT in Darmstadt in umfangreichen Tests festgestellt. Mitarbeitern des Instituts gelang es, die Geräteverschlüsselung des iPhone auszuhebeln und viele der auf dem Gerät gespeicherten Passwörter in gerademal sechs Minuten zu entschlüsseln. Die Tester machten sich dabei eine Schwäche im Sicherheitsdesign zunutze: Das grundlegende Geheimnis, auf dem die Verschlüsselung der angegriffenen Passwörter bei iPhone und iPad basiert, wird im aktuellen Betriebssystem auf dem Gerät gespeichert. Dadurch ist die Verschlüsselung unabhängig vom persönlichen Kennwort, das den Zugang zum Gerät eigentlich schützen soll.

Der Angriff ist bei jedem Gerät mit dem iOS-Betriebssystem möglich, unabhängig vom verwendeten Kennwort des Nutzers. Sobald ein Angreifer im Besitz eines iPhones oder iPads ist und die SIM-Karte des Geräts entfernt hat, kann er an E-Mail-Passwörter und weitere Daten gelangen. Um sich vor Datenmissbrauch zu schützen, sollten Nutzer bei Verlust des iPhones daher schnellstmöglich alle Passwörter ändern.



Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
Internetseite des Fraunhofer Instituts SIT
Mobile Flatrate Anbieter im Vergleich
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
22.02.2011   Fraunhofer Studie: iPhone weg, Passwörter weg?
18.02.2011   Bundesgerichtshof: Handy-Sperre erst ab 75 Euro-Minus
16.02.2011   Preissenkung: Speach ändert Minutenpreis auf 7 Cent
15.02.2011   Mobiles Internet im Ausland: Telekom bringt EU-weite Datenoption
14.02.2011   Mobiles Internet: Handy-Surfen für 5 Euro pro Monat?
11.02.2011   Mobiles Internet: Discounter nichts für Smartphones?
09.02.2011   Mobilfunk-Discounter: Globus mobil senkt Preis auf 7 Cent
08.02.2011   Mobilfunk-Discounter: Lohnt sich ein hohes Startguthaben?
07.02.2011   Telekom-Handyaktion: 4 Smartphones zum halben Preis


[Quelle: Pressemitteilung Fraunhofer Institut SIT] [Redakteur: Eike Kohls]