Billig-Tarife

Kostenlose Infos zu Abzockfallen

Call-by-Call Gefahr: Bis zu 3 Preisänderungen am Tag

15.11.2010 - Eine kurze Billig-Vorwahl vor der Rufnummer wählen und schon kann der Verbraucher mit Call-by-Call billig telefonieren. Doch manchmal ist es nicht ganz so einfach, den aktuellen Minutenpreis des Anbieters im Blick zu haben.

Denn Preisänderungen können je nach Anbieter häufig - hinundwieder auch mehrmals täglich - durchgeführt werden. Diese Beobachtung konnte die Billig-Tarife.de Redaktion in der Vergangenheit bei verschiedenen Anbietern machen. Der Anbieter 01098 änderte beispielsweise den Preis für Gespräche in deutsche Mobilfunknetze in der letzten Woche bis zu dreimal pro Tag. Am 10.11. bot der Anbieter dabei je nach Uhrzeit die Preise 6,78 Cent, 7,28 Cent, 7,18 Cent, 7,16 Cent sowie 6,49 Cent pro Minute in deutsche Mobilfunknetze an.

Riskant wird diese Praxis für den Verbraucher, wenn dieser sich auf einen einmal genutzten Preis des Anbieters verlässt. Um sicherzugehen, sollte jeweils ein kurzer Blick auf die Internetseite des Call-by-Call Anbieters erfolgen, da hier in der Regel die aktuell gültigen Preise angegeben werden. Eine weitere Alternative ist die Nutzung eines Anbieters mit Tarifansage, da hier jeweils vor Beginn des Gesprächs der aktuelle Minutenpreis angesagt wird. Call-by-Call kann nur mit einem Festnetzanschluss der Deutschen Telekom genutzt werden.

Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen: Kommentare:
> Billig telefonieren im Inland: Call-by-Call
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Anzeige1 GB surfen & endlos
simsen & telefonieren
Jetzt 3 Monate GRATIS*
   
Ähnliche Nachrichten:
15.11.2010   Call-by-Call Gefahr: Bis zu 3 Preisänderungen am Tag