Billig-Tarife

Kostenlose Infos zu Abzockfallen


Stromtarife: Tipps der Verbraucherzentrale

09.08.2010 - Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZVB) empfiehlt den Verbrauchern bei ungerechtfertigten Preiserhöhungen den Anbieter zu wechseln und fordert von der Bundesregierung mehr Transparenz bei der Zusammensetzung des Strompreises.

Mit diesem Aufruf tritt der VZVB den starken Preiserhöhungen der Stromanbieter entgegen. Die Preise der Stromtarife unterscheiden sich je nach Anbieter um mehrere hundert Euro pro Jahr. Die Preise für den Strom setzen sich aus mehreren Faktoren zusammen: Die Marktpreise an der Leipziger Strombörse, sowie Steuern und Abgaben. Außerdem fallen Gebühren für die Nutzung der Stromnetze bei den großen Konzernen wie EnBW, Eon, RWE oder Vattenfall an. Eine Erhöhung der Preise muss allerdings zuvor von der Bundesnetzagentur genehmigt werden.

"Für Außenstehende ist nicht nachvollziehbar, ob eine Entgelterhöhung gerechtfertigt ist oder nicht", kritisiert Gerd Billen vom VZVB Vorstand und fordert daher mehr Transparenz von der Bundesregierung. Dies könne im Rahmen der Erneuerung des Energiewirtschaftsgesetzes geschehen.

Wie kann sich der Verbraucher schützen?

Bei enormen Preiserhöhungen empfielt es sich den Anbieter zu wechseln. Dabei sollte der Verbraucher zuvor Stromtarife in Tariftabellen vergleichen. Die Angebote sollten allerdings genau überprüft werden, um nicht auf unseriöse Stromversorger zu stoßen. "Verbraucher sollten von Unternehmen Abstand nehmen, die Vorkasse oder eine Kaution verlangen. Ratsam ist außerdem eine Preisgarantie von zwölf Monaten", so Billen.


Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen: Kommentare:
> Tarifrechner für Stromtarife
Bundesnetzagentur
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Onview Bookmarks Google Bookmarks Delicious Bookmarks Mister Wong readster it Fügen Sie die Nachrichten von Billig-Tarife.de zu Ihrer Google Homepage hinzu
o2 o
   
Ähnliche Nachrichten:
17.02.2011   Stromanbieter Teldafax: Entwarnung für Kunden?