Billig-Tarife

Kostenlose Infos zu Abzockfallen

Vereinigte Arabische Emirate: Verbot für Blackberry Dienste

04.08.2010 - Die vereinigten Arabischen Emirante planen zum 11. Oktober 2010 ein Verbot für Internet-basierte Dienste auf Blackberry Smartphones, da die Funktionen bisher nicht durch die Regierung kontolliert werden können.

Tritt das Verbot in Kraft, kann mit einem Blackberry in diesen Staaten nur noch telefoniert werden. Der Grund für das Verbot sind die verschlüsselten Daten der Blackberry Smartphones, die durch die arabische Regierung nicht kontrolliert werden können. Die Informationen gelten als abhörsicher und könnten so eine Gefahr für die nationale Sicherheit darstellen. "Die Regierung betrachtet die Blackberry-Dienste, insbesondere den Kurznachrichtendienst, als Hindernis bei ihrem Ziel, Zensur, Filterung und Überwachung voranzutreiben“, erlärt die Menschenrechtsorganisation Reporter ohne Grenzen (ROG).

Das Verbot der Blackberry Dienste könne den Beginn eines totalen Verbots von Smartphones in diesen Staaten bedeuten, befürchtet ROG. Das Verbot gilt nicht nur für Einheimische, sondern auch für Urlauber und Geschätsreisende. Bis das Verbot in Kraft tritt, sollte der Verbraucher am Besten auf die Nutzung der Dienste auf dem Blackberry in den Vereinigten Arabischen Emiraten verzichten. In den vergangenen Wochen wurden bereits einige Menschen in den Staaten festgenommen, die die Blackberry Dienste nutzten, um Informationen auszutauschen.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
Handytarife Tarifrechner
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
04.08.2010   Vereinigte Arabische Emirate: Verbot für Blackberry Dienste
02.08.2010   Datenflatrates für 14,95 Euro: Die Tricks beim mobilen Internet
30.07.2010   Ab September 2010: o2 startet LTE in München und Halle
29.07.2010   Nur noch 10 Prozent: o2o senkt Online Rabatt
28.07.2010   Neuer Anbieter - Gleiche Nummer: So teuer ist die Rufnummermitnahme
27.07.2010   Unterwegs surfen: Mobiles Internet doch nicht so teuer
26.07.2010   Handy-Telefonieren im Ausland : Die neuen EU Roaming Preise
23.07.2010   Simply Urlaubsaktion: Jetzt 55 Euro Startguthaben


[Quelle: Pressemitteilung Reporter Ohne Grenzen] [Redakteur: Dominik Linke]