Billig-Tarife

Internet-Telefonie: Wieso telefoniert jeder 8. über VoIP?

08.04.2010 - 18 Prozent mehr VoIP-Telefonierer als 2009 verzeichnet der Branchen-Verband Bitkom und beruft sich dabei auf aktuelle Daten des European Information Technology Observatory (EITO). Doch nicht jeder Deutsche weiss, dass er per Internet-Telefonie telefoniert.

Die Begriffe Internet-Telefonie oder auch VoIP (Abkürzung für Voice-over-IP) werden oft in Verbindung mit dem Telefonieren über den Computer gebracht. Doch das ist nicht ganz richtig. VoIP ist neben dem Computer mit dem normalen Festnetztelefon möglich und wird bereits von fast allen deutschen, großen Anbietern von DSL- und Telefon-Flatrate-Komplettpaketen verkauft. Dies führt wohl auch dazu, dass Anfang des Jahres 10,3 Millionen regelmäßige Nutzer von VoIP in Deutschland verzeichnet wurden.

Für 2009 wurde das Gesprächsvolumen für VoIP auf 35 Milliarden Minuten geschätzt. Das ist ein Anstieg um 40 Prozent zu 2008. Die vor einigen Jahren eingeführt Vorwahl 032, die speziell für VoIP-Anschlüsse verwendet werden sollte, spielt in der momentanen Praxis jedoch eine untergeordnete Rolle. Normale Festnetzrufnummern, die die Ortsvorwahl des Wohnortes beinhalten, sind eher die Regel.


Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen: Kommentare:
> Vergleich von Telefon-Flatrates
Internetseite von Bitkom: www.bitkom.org
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Anzeige1 GB surfen & endlos
simsen & telefonieren
Jetzt 3 Monate GRATIS*
   
Ähnliche Nachrichten:
08.04.2010   Internet-Telefonie: Wieso telefoniert jeder 8. über VoIP?
03.04.2010   Umstrukturierung: T-Home wird zu Telekom


 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details