Billig-Tarife

Bundesnetzagentur: Der Strommesszähler der Zukunft

- Möchten Verbraucher den eigenen Stromverbrauch analysieren, so bleibt nur das regelmäßige Ablesen des alten Stromzählers im Keller. Dies soll durch neuartige, übersichtliche Stromzähler bald der Vergangenheit angehören.



StromzaehlerDie Bundesnetzagentur hat 2009 einheitliche, moderne Strom- und Gaszähler geplant, die den Kunden jederzeit über seinen aktuellen Energieverbrauch informieren. Ein erster Entwurf wurde hierzu veröffentlicht. "Der Wettbewerb um das Messen und Zählen des Strom- und Gasverbrauchs schafft dem Verbraucher größere Wahlmöglichkeiten und mehr Transparenz", sagte der Präsident der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth, bei der Vorstellung der geplanten Regeln. Die neuen Maßnahmen sollen laut Kurth darüber hinaus eine "zügige und verlässliche" Abwicklung bei der Auswertung von Strom- und Gasverbrauch ermöglichen.


Das ist Smart Metering:

Als zukunftsweisende Zählertechnologie gilt das sogenannte Smart Metering, dass auch Stromzähler der Zukunft genannt wird. Hierbei wird der alte Zähler durch einen neuen, intelligenten ersetzt, der den Kunden zukünftig umfangreichere und aktuellere Daten über ihren Energieverbrauch liefern soll – und so neue Möglichkeiten schaffen, effizienter und sparsamer mit Strom umzugehen. Die Entscheidung der Bundesnetzagentur soll die Verbreitung dieser und anderer Technologien entscheidend vorantreiben.


Smart Meter für alle Stromkunden?

Für Neubauten und Totalsanierungen sind intelligente Zähler seit 2010 nach §21b EnWG Pflicht. Die Zähler der anderen Stromkunden werden vorerst nicht sofort gegen Smart Meter ausgetauscht. Verbraucher können solche Messgeräte jedoch bei ihrem Stromanbieter anfordern, müssen die Einrichtung und eventuelle Mietgebühren allerdings selber bezahlen. Die verfügbaren Smart Meter können dabei eher einfach sein oder aber viele zusätzliche Funktionen bieten.

Bei speziellen Tarifen für das Smart Metering können die Stromanbieter Preise anbieten, die je nach aktueller Netzauslastung oder Uhrzeit varrieren. Tarife für diese Abrechnungsart gibt es jedoch noch sehr selten und sind eher in der Zukunft interessant.


Quelle Foto: ©tommyS | PIXELIO.de
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen:   Kommentare:
> Stromtarife im Vergleich
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Fügen Sie Billig-Tarife.de hinzu
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
Ähnliche Nachrichten:
                  Bundesnetzagentur: Der Strommesszähler der Zukunft
15.07.2009   Alternative zu mobilen Flatrates: Mit WLAN unterwegs surfen
10.07.2009   Ausbau von V-DSL gefordert: 50 MBit/s für alle




 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details