Billig-Tarife

1&1 Notebook-Flat HSDPA: Tricks beim mobilen Internet

16.07.2009 - Das Geschäft mit dem mobilen Internet boomt zur Zeit stärker als je zuvor. Vor Abschluss eines mobilen Datentarifs sollte man jedoch genau hinsehen, da versteckte Volumenbegrenzung nicht immer direkt ersichtlich sind.

Besonders bei schnellen HSDPA-Flatrates ist entscheidend wieviel Inklusivvolumen zum bezahlten Preis bereitgestellt wird, da nach Aufbrauchen dieses Datenvolumens nur noch mit dem vergleichsweise sehr langsamen GPRS-Standard gesurft werden kann. Im Fall der 1&1 Notebook-Flat HSDPA ist die Volumenbegrenzung nicht sofort zu erkennen. Stattdessen wirbt der Anbieter auf seiner Internetseite für die Notebook-Flatrate HSDPA "ohne Zeit- und Volumenbegrenzung". Dass doch eine Volumenbegrenzung von 5 GB vorliegt, erfährt der Kunde erst nach zwei weiteren Klicks in der 1&1 Preisliste für die Notebook-Flat-Tarife. Hier heißt es:"Bei der Notebook Flat HSDPA wird bis zu einem Datenvolumen von 5 GB im jeweiligen Abrechnungszeitraum die jeweils aktuell maximal verfügbare Bandbreite (bis zu 7,2 Mbit/s) bereitgestellt, ab 5 GB stehen max. 64 kbit/s zur Verfügung."

Eine HSDPA-Flatrate ohne Volumenbegrenzung liegt also in diesem Fall nicht vor. 1&1 sieht das anders und erklärt auf Anfrage von Billig-Tarife.de durch seine Pressestelle:"Die Beschreibung der 1&1 Notebook-Flat HSDPA ist unserer Meinung nach zutreffend und ausreichend transparent. Zum einen können Anwender auch nach einem Verbrauch von 5 GB weiter ohne Zeit- und Volumenbegrenzung im Internet surfen - lediglich die Geschwindigkeit ist hierbei auf GPRS-Standard reduziert." Da die Information über die HSDPA-Volumenbegrenzung von 5 GB nicht direkt in der Werbung auf der 1&1 Internetseite zu erkennen ist, kann von Transparenz jedoch keine Rede sein.

Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
Mobile Flatrate Anbieter im Vergleich
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
16.07.2009   1&1 Notebook-Flat HSDPA: Tricks beim mobilen Internet
14.07.2009   Vodafone-Angebot bei Media Markt: Surfstick für 27 Euro
14.07.2009   Mobiles Internet: Tchibo Mobil verbessert Surfstick
13.07.2009   Vodafone Superflat: 1 Jahr gratis ins alte Netz
13.07.2009   Mobile Flatrate von Tchibo: Nur noch 5 GB Inklusivvolumen
06.07.2009   Billig-Tarife.de Ratgeber: Mobiles Internet im Ausland


[Quelle: Internetseite und Pressestelle 1&1] [Redakteur: Eike Kohls]