Billig-Tarife

Mobiles Internet: Tchibo Mobil verbessert Surfstick

14.07.2009 - Die Internet-Flatrate XL gehört zu den günstigsten mobilen UMTS-Flatrates. Im Praxistest von Billig-Tarife.de kam es hierbei zu Problemen bei der Verlängerung des Prepaid-Angebots. Auf Anfrage besser Tchibo ein einigen Stellen nun nach.

"Die Internet-Flatrate XL endet am 22.06.2009. Für eine automatische Verlängerung achten Sie bitte auf die Höhe des Guthabens." Diese SMS erhielten wir in unserem Praxistest des Tchibo Internet-Surfsticks und der dazugehörigen Internetflatrate des Anbieters. Leider verschwieg uns diese SMS, dass wir uns nach der Wiederaufladung des Kontos im volumenbasierten Internettarif befanden und pro abgerufenen MegaByte 24 Cent von unserem Prepaidguthaben abgezogen wurden.

Auf Anfrage von Billig-Tarife.de erklärte nun o2 - auf dessen Netz Tchibo mit seinem Angebot zugreift - durch seine Pressestelle, dass den Kunden möglicherweise "nicht bewusst ist, dass Sie in dieser Zeit in einem Volumentarif das Internet nutzen" und dass es "trotz einer Aufladung von z.B. 20 Euro zu einer Unterdeckung kommen" kann - so war es in unserem Test geschehen. In Zukunft wird deshalb nach Angaben der o2 Pressestelle "die SMS-Kommunikation entsprechend angepasst". Man werde die Kunden nun informieren, wenn die Datenflat ausgelaufen ist.

Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
Mobile Flatrate Anbieter im Vergleich
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
14.07.2009   Mobiles Internet: Tchibo Mobil verbessert Surfstick
13.07.2009   Vodafone Superflat: 1 Jahr gratis ins alte Netz
13.07.2009   Mobile Flatrate von Tchibo: Nur noch 5 GB Inklusivvolumen
06.07.2009   Billig-Tarife.de Ratgeber: Mobiles Internet im Ausland


[Quelle: Pressestelle o2, Tchibo] [Redakteur: Eike Kohls]